Text Analysis in Python: Von Grundlagen bis zu Deep-Learning 

Daten sind die neue Währung, mit der Unternehmen ihre Geschäftsprozesse optimieren und die Kunden zielgerichteter ansprechen können. Deshalb hat z. B. die Analyse von Textdaten in der Entscheidungsfindung eine zentrale Rolle zu. In diesem Artikel erfahren Sie im Detail, wie eine Text Analysis in Python aussieht und welche Vorteile diese für Sie bietet.

Von grundlegenden Textvorverarbeitungstechniken bis hin zu fortschrittlichen maschinellen Lern- und Deep Learning-Ansätzen lernen Sie, wie Python-Tools und Bibliotheken Unternehmen dabei unterstützen, in den Tiefen unstrukturierter Textdaten wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. 

Text Analysis in Python – Grundlagen

Wollen Sie mit den Grundlagen der Textanalyse in Python starten, sollten Sie die folgenden 2 Schritte durchführen:

  1. Textanalyse-Bibliothek auswählen
  2. Ausgewählte Bibliothek auswählen

2.1 Wahl der Textanalyse-Bibliothek

Für die Durchführung von Textanalysen in Ihrem Unternehmen stehen verschiedene Python-Bibliotheken zur Verfügung, darunter NLTK (Natural Language Toolkit), spaCy und TextBlob. 

Die Auswahl der Bibliothek hängt von den spezifischen Anforderungen Ihres Projekts ab. 

Hier finden Sie kurze Beschreibungen der genannten Bibliotheken:

NLTK (Natural Language Toolkit):

  • NLTK ist eine umfassende Bibliothek für die Verarbeitung natürlicher Sprache.
  • Sie bietet eine Vielzahl von Tools für Tokenisierung, Stemming, Lemmatisierung, POS-Tagging und mehr.
  • Des Weiteren stehen umfangreiche Ressourcen wie Wörterbücher und Korpora zur Verfügung.

spaCy:

  • Als moderne und effiziente Bibliothek für die Verarbeitung natürlicher Sprache stellt spaCy vorab trainierte Modelle für Aufgaben wie Tokenisierung, POS-Tagging und Named Entity Recognition (NER) bereit.
  • Sie ist bekannt für ihre Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit.

TextBlob:

  • TextBlob basiert auf NLTK und vereinfacht viele der Textanalyseaufgaben.
  • Diese Bibliothek ist besonders benutzerfreundlich und eignet sich gut für Einsteiger.
  • TextBlob bietet Funktionen wie Sentimentanalyse, Extraktion von Noun-Phrases und mehr.

2.2 Installation der ausgewählten Bibliothek:

Die Installation der gewählten Bibliothek erfolgt über den Python-Paketmanager pip. Hier sind Beispiele für die Installation von NLTK und spaCy:

  • NLTK:
  pip install nltk
  • spaCy:
  pip install spacy

Darüber hinaus müssen oft auch Sprachmodelle heruntergeladen werden, um bestimmte Funktionen nutzen zu können. Zum Beispiel:

  • NLTK:
  import nltk
  nltk.download('punkt')
  • spaCy:
  python -m spacy download en

Um vollumfänglich starten zu können, müssen Sie außerdem TextBlob installieren:

  pip install textblob

Nach erfolgreicher Installation können Sie mit der Textvorverarbeitung und anderen fortgeschrittenen Textanalysetechniken beginnen, um wertvolle Erkenntnisse aus den Textdaten Ihres Unternehmens zu gewinnen.

Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie jetzt.

text analysis in python text classification
  1. Text Classification (Textvorverarbeitung)

Die Textvorverarbeitung ist ein entscheidender Schritt in der Textanalyse, der die Grundlage für präzise Ergebnisse legt. Hier sind die Kernschritte der Textvorverarbeitung und wie sie in Python umgesetzt werden können:

1.1 Tokenisierung

Die Tokenisierung bezeichnet den Prozess der Aufteilung von Text in einzelne Wörter oder Sätze. Dieser Schritt ist grundlegend für die meisten Textanalyseanwendungen. 

So kann die Tokenisierung mit NLTK z. B. aussehen:

import nltk
text = "Ihre Textdaten werden analysiert."
tokens = nltk.word_tokenize(text)
print(tokens)

1.2 Stoppwortentfernung

Stoppwörter sind häufige Wörter wie „und“, „oder“ und „aber“, die normalerweise wenig informativ sind. 

Das Entfernen dieser Wörter kann die Analyse verbessern. 

Beispiel für die Stoppwortentfernung mit NLTK:

from nltk.corpus import stopwords
nltk.download('stopwords')
stop_words = set(stopwords.words('english')) 
filtered_tokens = [word for word in tokens if word.lower() not in stop_words]
print(filtered_tokens)

1.3 Lemmatisierung

Die Lemmatisierung reduziert Wörter auf ihre Grundform, was die Analyse konsistenter macht. 

Die Lemmatisierung mit spaCy sieht so aus:

import spacy
nlp = spacy.load('en_core_news_sm')
text = “This is an example”
lemmatized_tokens = [token.lemma_ for token in nlp(text)]
print(lemmatized_tokens)
# [“This”,”is”,”an”,”example”]

Diese Schritte zur Textvorverarbeitung helfen Ihnen, Ihre Textdaten auf eine Weise zu strukturieren, die für weitergehende Analysen wie Sentimentanalyse oder Themenmodellierung geeignet ist. 

In den folgenden Abschnitten des Artikels erfahren Sie mehr zu diesen fortgeschrittenen Analysen und sehen, wie Sie diese in Python implementieren können.

  1. Text Sentiment Analysis (Sentimentanalyse)

Die Sentimentanalyse macht es Ihnen möglich, die emotionale Tonlage eines Textes zu bestimmen, ob positiv, negativ oder neutral. 

Die Sentimentanalyse ist entscheidend, um die Stimmung hinter den Textdaten zu verstehen. Dies kann für Unternehmen wichtig sein, um Kundenfeedback zu bewerten oder die öffentliche Meinung zu einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung zu analysieren.

Hier sehen Sie, wie Sie Sentimentanalyse in Python durchführen können, insbesondere unter Verwendung von TextBlob:

2.1 Implementierung der Sentimentanalyse mit TextBlob

from textblob import TextBlob
text = "Your products are really great!"
blob = TextBlob(text)
sentiment_polarity = blob.sentiment.polarity
sentiment_subjectivity = blob.sentiment.subjectivity
print(f"Sentiment Polarity: {sentiment_polarity}")
print(f"Sentiment Subjectivity: {sentiment_subjectivity}") 

Die “polarity” gibt an, wie positiv oder negativ der Text ist (Werte zwischen -1 und 1), während die “subjectivity” die subjektive Natur des Textes darstellt (Werte zwischen 0 und 1).

Eine Sentimentanalyse kann Unternehmen dabei helfen, die Kundenzufriedenheit zu überwachen, Rückmeldungen zu verbessern und Trends in der öffentlichen Meinung zu identifizieren.

text analysis in python topic modeling
  1. Topic Modeling (Themenmodellierung)

Mit der Themenmodellierung können Sie verborgene Themen in einem Textkorpus identifizieren. Das ist besonders nützlich, wenn Sie umfangreiche Mengen an Textdaten haben und verstehen möchten, welche Hauptthemen in diesen Daten vorhanden sind.

3.1 Einführung in Themenmodellierung

Themenmodellierung ist eine fortschrittliche Technik, um automatisch relevante Themen in großen Textmengen zu entdecken. 

Das unterstützt Unternehmen dabei, Muster in Kundenbewertungen, Mitarbeiterfeedback oder anderen Textquellen zu erkennen.

3.2 Implementierung der Themenmodellierung mit Latent Dirichlet Allocation (LDA)

LDA ist ein beliebter Algorithmus für die Themenmodellierung. 

So sieht ein einfaches Beispiel mit der “gensim”-Bibliothek aus:

from gensim import corpora, models
from nltk.tokenize import word_tokenize
documents = ["Your products are amazing. The quality is outstanding.",
              "Customer service could be improved. Delivery times are too long.",
              "The user interface of your software is user-friendly."]
tokenized_texts = [word_tokenize(doc.lower()) for doc in documents]
dictionary = corpora.Dictionary(tokenized_texts)
corpus = [dictionary.doc2bow(text) for text in tokenized_texts]
lda_model = models.LdaModel(corpus, num_topics=2, id2word=dictionary, passes=15)
topics = lda_model.print_topics(num_words=3)
for topic in topics:
    print(topic)

Die Anzahl der Themen (“num_topics”) wird an Ihre spezifischen Anforderungen angepasst. Die oben genannten drei Wörter (“num_words”) pro Thema sind nur ein Beispiel.

  1. Named Entity Recognition (NER)

Bei Named Entity Recognition (NER) handelt es sich um eine fortgeschrittene Textanalysetechnik, mit der Sie bestimmte Entitäten wie Personen, Orte, Organisationen und mehr in einem Text identifizieren und klassifizieren.

4.1 Einführung in Named Entity Recognition

NER ist besonders nützlich, wenn Sie spezifische Informationen aus Ihren Textdaten extrahieren möchten, wie zum Beispiel das Erkennen von Schlüsselpersonen in Kundenfeedback oder das Identifizieren von wichtigen Orten in Reisebewertungen.

4.2 Implementierung der Named Entity Recognition mit spaCy

„`python

import spacy

# Beispieltext (ersetzen Sie dies durch Ihren eigenen Text)

text = „Das Hauptquartier von Google befindet sich in Mountain View, Kalifornien. Sundar Pichai ist der CEO des Unternehmens.“

import spacy
text = "The headquarters of Google is located in Mountain View, California. Sundar Pichai is the CEO of the company."
nlp = spacy.load('en_core_web_sm')
doc = nlp(text)
# Identifying Named Entities
print("Named Entities:")
for ent in doc.ents:
   print(f"Entity: {ent.text}, Label: {ent.label_}")
# Extracting Specific Entities
locations = [ent.text for ent in doc.ents if ent.label_ == 'GPE']
organizations = [ent.text for ent in doc.ents if ent.label_ == 'ORG']
persons = [ent.text for ent in doc.ents if ent.label_ == 'PERSON']
# Displaying Extracted Entities
print("\nExtracted Entities:")
print("Locations:", locations)
print("Organizations:", organizations)
print("Persons:", persons)

Hier werden die erkannten Entitäten mit ihren entsprechenden Labels angezeigt.

NER ist besonders nützlich, um strukturierte Informationen aus unstrukturierten Textdaten zu gewinnen. 

Sie können diese Informationen nutzen, um Trends zu identifizieren, wichtige Akteure zu erkennen und gezielt auf spezifische Anfragen oder Anliegen zu reagieren.

text analysis in python generation
  1. Text Generation (Texterstellung)

Textgeneration ist ein Aspekt der natürlichen Sprachverarbeitung (NLP), der es ermöglicht, maschinell generierte Texte zu erstellen. 

In Python können Sie verschiedene Techniken für die Textgeneration verwenden, von einfachen Modellen bis hin zu fortgeschrittenen Methoden wie rekurrenten neuronalen Netzwerken (RNN) oder Transformer-Modellen. 

Hier betrachten wir eine grundlegende Einführung und Implementierung der Textgeneration in Python.

5.1 Einführung in Textgeneration

Textgeneration bezieht sich auf den Prozess, bei dem ein Computerprogramm in der Lage ist, zusammenhängenden und sinnvollen Text autonom zu erstellen. 

Dies ist für kreative Schreibprojekte, automatische Verfassung von Artikeln oder sogar die Generierung von Code nötig.

5.2 Implementierung der Textgeneration mit einem einfachen Modell

Im Folgenden finden Sie ein einfaches Beispiel zur Textgeneration mit einer rekurrenten neuronalen Netzwerkarchitektur, implementiert mit der TensorFlow-Bibliothek:

import tensorflow as tf
from tensorflow.keras.preprocessing.text import Tokenizer
from tensorflow.keras.preprocessing.sequence import pad_sequences
# Sample text (replace this with your own text)
corpus = ["The sun is shining today.",
          "The weather is beautiful.",
          "I am enjoying this day."]
# Tokenization
tokenizer = Tokenizer()
tokenizer.fit_on_texts(corpus)
total_words = len(tokenizer.word_index) + 1
# Creating sequences
input_sequences = []
for line in corpus:
    token_list = tokenizer.texts_to_sequences([line])[0]
    for i in range(1, len(token_list)):
        n_gram_sequence = token_list[:i+1]
        input_sequences.append(n_gram_sequence)
# Padding sequences
max_sequence_length = max([len(x) for x in input_sequences])
input_sequences = pad_sequences(input_sequences, maxlen=max_sequence_length, padding='pre')
# Splitting X and y
X, y = input_sequences[:,:-1], input_sequences[:,-1]
y = tf.keras.utils.to_categorical(y, num_classes=total_words)
# Creating the model
model = tf.keras.Sequential([
    tf.keras.layers.Embedding(total_words, 100, input_length=max_sequence_length-1),
    tf.keras.layers.Bidirectional(tf.keras.layers.LSTM(150)),
    tf.keras.layers.Dense(total_words, activation='softmax')
])
# Compiling the model
model.compile(optimizer='adam', loss='categorical_crossentropy', metrics=['accuracy'])
# Fitting the model
model.fit(X, y, epochs=100, verbose=1)

Dieses Beispiel demonstriert einen einfachen Ansatz zur Textgeneration. Der Text kann durch das Modell vervollständigt werden, indem es mit einem Teil des ursprünglichen Texts als Eingabe gefüttert wird.

Es gibt fortgeschrittenere Modelle, wie beispielsweise GPT (Generative Pre-trained Transformer), die auf großen Textmengen vortrainiert wurden und in der Lage sind, kohärente und kontextsensitive Texte zu generieren.

text analysis in python advanced
  1. Advanced Text Analysis (Fortgeschrittene Textanalysekonzepte)

Die fortgeschrittenen Textanalysekonzepte bauen auf den grundlegenden Techniken auf und bieten erweiterte Möglichkeiten zur Extraktion von Informationen aus Textdaten. 

Zwei solcher Konzepte sind zum Beispiel: 

  • Word Embeddings 
  • Deep Learning für die Textanalyse

6.1 Word Embeddings

Word Embeddings sind vektorisierte Darstellungen von Wörtern, die semantische Ähnlichkeiten zwischen Wörtern erfassen. 

Statt einzelne Wörter isoliert zu betrachten, werden sie in einem mehrdimensionalen Raum abgebildet, wodurch Beziehungen zwischen Wörtern besser erfasst werden können.

In Python können Sie Word Embeddings mit Bibliotheken wie Gensim oder spaCy erstellen. Ein einfaches Beispiel mit Gensim:

from gensim.models import Word2Vec
from nltk.tokenize import word_tokenize
text = "Word Embeddings allow understanding semantic relationships between words."
tokens = word_tokenize(text.lower())
model = Word2Vec([tokens], vector_size=50, window=3, min_count=1, workers=4)
vector = model.wv['semantic']
print(f"Vector for 'semantic': {vector}")

6.2 Deep Learning für die Textanalyse

Deep Learning-Modelle, insbesondere neuronale Netzwerke, können komplexe Muster in Textdaten erkennen. 

Modelle wie Long Short-Term Memory (LSTM) oder Transformer-Modelle wie BERT haben beeindruckende Ergebnisse in Aufgaben wie Textklassifikation, Named Entity Recognition und maschinelles Übersetzen erzielt.

Die Integration von Deep Learning in die Textanalyse erfordert in der Regel den Einsatz von Frameworks wie TensorFlow oder PyTorch. 

So sieht ein einfaches Beispiel mit TensorFlow für die Textklassifikation aus:

import tensorflow as tf
import numpy as np
from tensorflow.keras.preprocessing.text import Tokenizer
from tensorflow.keras.preprocessing.sequence import pad_sequences
texts = ["Your products are fantastic.", "Unfortunately, I am unhappy with the service."]
labels = np.array([1, 0])
tokenizer = Tokenizer()
tokenizer.fit_on_texts(texts)
sequences = tokenizer.texts_to_sequences(texts)
padded_sequences = pad_sequences(sequences)
model = tf.keras.Sequential([
    tf.keras.layers.Embedding(input_dim=len(tokenizer.word_index) + 1, output_dim=32),
    tf.keras.layers.LSTM(64),
    tf.keras.layers.Dense(1, activation='sigmoid')
])
model.compile(optimizer='adam', loss='binary_crossentropy', metrics=['accuracy'])
model.fit(padded_sequences, labels, epochs=5)

Dieses Beispiel illustriert ein einfaches LSTM-Modell für die binäre Textklassifikation.

Die Integration von fortgeschrittenen Konzepten erfordert oft tiefere Kenntnisse der Modelle und ihrer Anwendungsbereiche. 

Sie sollten darauf achten, die spezifischen Anforderungen und die Größe der verfügbaren Daten bei der Auswahl und Anwendung dieser Techniken zu berücksichtigen.

In Ihrem Unternehmen könnten fortgeschrittene Textanalysekonzepte dazu beitragen, tiefere Einblicke in komplexe Textdaten zu gewinnen und leistungsfähigere Anwendungen zu entwickeln. 

Text Analysis in Python – Use Cases

Sentimentanalyse für Kundenbewertungen

Ein Unternehmen möchte die Kundenzufriedenheit besser verstehen, indem es Kundenbewertungen aus verschiedenen Plattformen analysiert.

Die Sentimentanalyse ermöglicht die Klassifizierung von Kundenkommentaren als positiv, negativ oder neutral. 

Durch die Analyse von Schlüsselphrasen identifizieren Sie spezifische Bereiche, die besonders gut oder schlecht bewertet wurden. 

Dies ermöglicht gezielte Maßnahmen zur Verbesserung von Produkten oder Dienstleistungen.

Themenmodellierung für Forschungsartikel

Eine Forschungseinrichtung möchte die Hauptthemen in einer großen Sammlung von wissenschaftlichen Artikeln identifizieren.

Durch die Themenmodellierung extrahieren Sie Schlüsselthemen aus umfangreichen Textdaten. 

Forscher finden so schnell relevante Informationen, erkennen Zusammenhänge und optimieren die Forschungsrichtung.

Named Entity Recognition (NER) für Rechtstexte

Eine Anwaltskanzlei muss schnell relevante Informationen in rechtlichen Dokumenten finden.

NER identifiziert und klassifiziert Entitäten wie Gesetze, Personen, Unternehmen und Orte in rechtlichen Texten. 

Das erleichtert das Auffinden von relevanten Informationen, beschleunigt die juristische Forschung und unterstützt bei der Vorbereitung von Rechtsfällen.

Automatisierte Klassifikation von Kundenanfragen

Ein Kundensupport-Team möchte eingehende E-Mails automatisch klassifizieren, um sie effizienter zu bearbeiten.

Durch die Anwendung von Textklassifikationsalgorithmen ordnet das System E-Mails automatisch in verschiedene Kategorien wie Anfragen, Beschwerden oder technische Probleme ein. 

Das sorgt für eine schnellere Reaktionszeit und eine effizientere Ressourcennutzung im Supportteam.

Textgeneration für Social-Media-Marketing

Ein Marketingteam möchte automatisch ansprechende Social-Media-Posts erstellen.

Textgeneration wird dazu verwendet, kreative und ansprechende Texte für Social-Media-Posts zu generieren. 

Das Modell wird aufgrund der vorherigen erfolgreichen Kampagnen trainiert, um einen konsistenten Ton und relevante Inhalte sicherzustellen. Diese automatisierte Textgenerierung spart Zeit und fördert eine konsistente Markenkommunikation.

Diese Use Cases zeigen, wie Sie Text Analysis in Python in verschiedenen Branchen und Anwendungsfällen anwenden können, um geschäftliche Prozesse zu optimieren, Entscheidungsfindungen zu unterstützen und den Kundenservice zu verbessern.

Herausforderungen bei der Text Analysis in Python

Die Textanalyse geht mit verschiedenen Herausforderungen einher. die 5 häufigsten sowie die beste Lösung finden Sie hier:

  1. Mehrdeutigkeit und Kontextverständnis

    Lösung: 
    Verwenden Sie fortgeschrittene Sprachmodelle wie BERT (Bidirectional Encoder Representations from Transformers), die den Kontext besser verstehen können. 
    BERT berücksichtigt den Kontext, in dem ein Wort erscheint, und liefert genauere Ergebnisse bei mehrdeutigen Begriffen.

  2. Datenqualität und Rauschen

    Lösung: 
    Optimieren Sie die sorgfältige Vorverarbeitung der Textdaten, einschließlich der Bereinigung von Rauschen, Entfernung von Stoppwörtern und Normalisierung von Texten. 
    Dies verbessert die Qualität der Daten und reduziert die Wahrscheinlichkeit von falschen oder irreführenden Analysen.

  3. Anpassung an Branchenspezifika

    Lösung: 
    Trainieren Sie Modelle auf branchenspezifische Textdaten, um eine bessere Anpassung an die spezifischen Begriffe, Abkürzungen und Schreibweisen in einem bestimmten Kontext zu gewährleisten. 
    So verbessern Sie die Genauigkeit der Analyse für die speziellen Anforderungen Ihres Unternehmens oder Ihrer Branche.

  4. Mangel an gelabelten Daten

    Lösung: 
    Verwenden Sie Transfer Learning-Techniken, bei denen Modelle auf großen allgemeinen Textdatenmengen vortrainiert und dann auf kleinere, branchenspezifische Datensätze feingetunt werden. 
    So nutzen Sie Wissen aus großen Datenmengen, auch wenn nur begrenzte gelabelte Daten verfügbar sind.

  5. Interpretierbarkeit von Modellen

    Lösung: 
    Hier sind interpretierbare Modelle, die erklärbare Entscheidungen treffen können, empfehlenswert. 
    Techniken wie LIME (Local Interpretable Model-agnostic Explanations) helfen Ihnen dabei, die Entscheidungen von komplexen Modellen auf einzelne Vorhersagen herunterzubrechen und so die Interpretierbarkeit zu verbessern.

Diese Lösungen sorgen dafür, dass Sie einige der gängigen Herausforderungen bei der Textanalyse in Python bewältigen und stellen sicher, dass die Ergebnisse genau, relevant und verständlich sind. 

Sie sollten beachten, dass die Auswahl der besten Lösung stark von den spezifischen Anforderungen und der Natur der Textdaten abhängt.

grüner hintergrund mit Konfuzio Logo

Text Analysis in Python mit Konfuzio

Die Textanalyse in Python selber umzusetzen ist Ihnen zu aufwändig und zu fehleranfällig? 

Die Lösung hierfür ist z. B. die Anwendung Konfuzio. Bei Konfuzio handelt es sich um eine IDP-Plattform, die alles rund um die Textanalyse und darüber hinaus bietet. 

Die KI wird individuell für Ihr Unternehmen trainiert und sorgt so dafür, dass Sie die Text Analyse in Python schnell und effektiv mit geringer Fehlertoleranz einsetzen können.

Fazit – Text Analysis in Python als wichtiges, vielseitiges Tool

Insgesamt zeigt die Erforschung der Textanalyse in Python die beeindruckende Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit dieser Technologie. 

Von der grundlegenden Textvorverarbeitung bis hin zu fortgeschrittenen Konzepten wie Themenmodellierung und Named Entity Recognition ermöglicht Python Entwicklern, tiefgreifende Einblicke in unstrukturierte Textdaten zu gewinnen. 

Die Anwendungsbereiche erstrecken sich über diverse Branchen, angefangen von der Verbesserung des Kundenservice bis hin zur automatisierten Kategorisierung von Dokumenten.

Die Integration von Machine Learning– und Deep Learning-Techniken macht die Textanalyse in Python noch leistungsfähiger, wodurch komplexe Muster erkannt und präzisere Analysen durchgeführt werden können. 

Zusammenfassend ermöglicht die Textanalysis in Python es Unternehmen, tiefer in ihre Textdaten einzutauchen, fundierte Entscheidungen zu treffen und innovative Lösungen für ihre individuellen Herausforderungen zu entwickeln.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht. Unsere Experten melden sich zeitnah bei Ihnen zurück.

«
»
Janina Horn 的头像

Neueste Artikel