Point of Sale Lösung: Digitaler Versicherungsvertrieb mit MIRA PoS

Beim Versicherungsvertrieb sind Effizienz, Schnelligkeit und Genauigkeit entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit und Zufriedenheit der Kunden. Deshalb entwickelte Munich RE die MIRA PoS: Eine Point of Sale Software, um Prozesse am Verkaufsort zu digitalisieren und zu optimieren. Dieses revolutionäre „Software as a Service“ (SaaS)-Produkt vereinfacht die Datenerfassung, Risikobewertung und Berichterstattung.

Aber wie kann die Integration von Konfuzio die Fähigkeiten von MIRA PoS weiter verbessern? Lassen Sie uns das genauer betrachten.

Was ist MIRA PoS?

MIRA PoS (Point of Sale) ist eine hochmoderne Lösung von Munich Re, die nahtlos im Hintergrund arbeitet und den Nutzern einen reibungslosen und effizienten Antragsprozess bietet. Sie erfasst Antragsdaten, führt Risikobewertungen durch und bietet Echtzeitberichte. Das Herzstück von MIRA PoS sind die Underwriting-Regeln, die in Kombination mit einer leistungsstarken Regelverarbeitungsmaschine dynamisch risikobezogene Fragen an die Antragsteller stellen. Dies sorgt für ein hohes Maß an Automatisierung und Effizienz. Die Folgen sind ein vereinfachter Prozess und eine Bedarfsverringerung von manuellen Eingaben.

Was heißt Point of Sale im Versicherungsvertrieb?

Juristisch bezeichnet der Begriff Point of Sale den Ort oder die Phase eines Handels, an dem Käufer und Verkäufer einen Vertrag abschließen, sei es physisch oder virtuell. Im Versicherungsvertrieb ist der PoS der Ort und Moment des Versicherungsabschlusses. Er ist ein zentraler Punkt für die Verkaufsförderung, da er das Abschlussverhalten der Vertriebskräfte unterstützt und fördert. Hier werden die Daten der Kunden erfasst, Risikobewertungen durchgeführt und Policen ausgestellt.

Unterschied zwischen MIRA PoS und MIRA Digital Suite

MIRA Point of Sale Lösung

Definition MIRA PoS Point of Sale

Definition

MIRA PoS ist eine spezialisierte Softwarelösung von Munich Re, die darauf abzielt, die Prozesse am Verkaufsort (Point of Sale) zu digitalisieren. Sie ist als „Software as a Service“ (SaaS) konzipiert und unterstützt die Erfassung von Antragsdaten, die Risikobewertung und das Reporting direkt am Verkaufsort.

Funktionen und Merkmale

  • Automatisierte Datenerfassung – Erfasst Antrags- und Risikodaten direkt am Point of Sale.
  • Risikobewertung – Nutzt ein Regelwerk zur dynamischen Risikobewertung basierend auf den eingereichten Informationen.
  • Schnelle Entscheidungen – Ermöglicht fallabschließende Entscheidungen basierend auf aktuellen Daten und vordefinierten Regeln.
  • Integration in den Verkaufsprozess – Arbeitet nahtlos im Hintergrund, um den Verkaufsprozess zu unterstützen und zu beschleunigen.
  • Flexibilität – Anpassbare Fragestellungen und Risikobewertungen, je nach den spezifischen Anforderungen des Versicherers.

Zielgruppe

MIRA PoS richtet sich an Versicherungsunternehmen, die ihre Verkaufsprozesse am Point of Sale effizienter gestalten möchten, indem sie die Datenerfassung und Risikobewertung automatisieren.

MIRA Digital Suite – Umfassende Digitalisierungsplattform

Definition MIRA Digital Suite Platform Digitalisierung

Definition

Die MIRA Digital Suite (MDS) ist eine umfassende Plattform von Munich Re, die verschiedene Softwarelösungen und -services bündelt. Sie unterstützt Lebensversicherern bei der Digitalisierung ihrer gesamten Geschäftsprozesse entlang der Wertschöpfungskette. Sie umfasst mehrere Tools, darunter auch MIRA PoS.

Funktionen und Merkmale

  • Vielzahl an Tools – Beinhaltet verschiedene Module wie MIRA PoS, MIRApply Physician, MIRApply Insured und CLARA.
  • Digitale Risikoprüfung – Automatisiert die Risikoprüfung und reduziert die Bearbeitungszeit von Anträgen.
  • Prozessoptimierung – Verbessert die Effizienz und Genauigkeit in verschiedenen Bereichen, einschließlich Antrags- und Leistungsprüfung.
  • Integration und Analytics – Bietet umfassende Analysefunktionen zur Auswertung von Falldaten und zur Optimierung der Geschäftsprozesse.
  • Flexibilität – Ermöglicht es den Nutzern, die verschiedenen Tools nach Bedarf zu integrieren und anzupassen.

Zielgruppe

Die MIRA Digital Suite richtet sich an Lebensversicherer, die eine umfassende Digitalisierungsstrategie verfolgen und ihre Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren möchten.

Praxisbeispiele und Use Cases

Digitalisierung als Wettbewerbsvorteil

Swiss Life Deutschland setzt auf kurze, integrative und schnelle Kommunikationswege zu Vermittlern und Kunden. Diese Strategie erleichtert die Zusammenarbeit und verschafft dem Unternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Die Einführung digitaler Services wie CLARA und MIRApply Physician hat zudem das Underwriting effizienter gemacht und die Anzahl der Underwriter im Team verdoppelt.

MIRA PoS und Dunkelverarbeitung

Obwohl MDS-Tools wie MIRA PoS und MIRApply Physician Prozesse beschleunigen, wurde MIRA PoS bei Swiss Life nicht eingeführt, da das Unternehmen keinen eigenen Vertrieb hat und über freie Makler arbeitet. Stattdessen wird die Plattform vers.diagnose genutzt, die einen bedeutenden Teil der Anträge im Biometriegeschäft generiert und somit eine Schlüsselrolle in der Digitalisierungsstrategie des Unternehmens spielt.

MIRApply Physician für Reduzierung der Durchlaufzeiten

Die elektronische Arztanfrage-Lösung MIRApply Physician von Munich Re hat die Durchlaufzeit von Versicherungsanträgen bei Swiss Life um 40 Prozent reduziert. Während traditionelle Papieranfragen den Prozess um 30 bis 60 Tage verlängerten, ermöglicht die digitale Lösung eine schnelle und verwertbare Datenerhebung und beschleunigt die Risikoprüfung somit erheblich.

MIRApply Insured für Verbesserte Kommunikation mit Antragstellern

Aufbauend auf dem Erfolg von MIRApply Physician entwickelte Munich Re das Online-Tool MIRApply Insured für Antragsteller. Swiss Life optimierte die Kommunikation und erweiterte das Einsatzspektrum, indem nicht nur medizinische, sondern alle risikorelevanten Informationen online erhoben werden. Diese umfassende Kommunikationsplattform hat bereits über 160 Antragstellenden geholfen.

CLARA als ein Verkaufsargument und Kundenbindungstool

Der Claims Risk Assessor CLARA von Munich Re reduziert die Bearbeitungsdauer in der Leistungsprüfung um bis zu 50 Prozent. Durch strukturierte Telefon-Interviews wird der Prozess beschleunigt und die Kundenzufriedenheit erhöht. CLARA ist im Marketing zu einem wesentlichen Verkaufsargument geworden und wird in 40 Prozent aller Leistungsanträge bei Swiss Life eingesetzt.

CLARA plus für automatisierte BU-Entscheidungen

Swiss Life testet derzeit CLARA plus, ein Tool zur Ermittlung des Berufsunfähigkeitsgrades (BU-Grad). Dieses Tool kann für 80 Prozent der Antragsteller fallabschließende BU-Entscheidungen treffen und hat bereits erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen ermöglicht. Besonders bei komplexen Fällen wie psychischen Erkrankungen unterstützt der Algorithmus von CLARA plus effektiv.

Die Rolle von Konfuzio bei der Verbesserung von MIRA PoS

Konfuzio ist eine intelligente Dokumentenverarbeitungsplattform, die künstliche Intelligenz nutzt, um Informationen aus unstrukturierten Dokumenten zu extrahieren und zu verstehen.

Durch die Integration von Konfuzio in MIRA PoS können wir die Fähigkeiten des Systems erheblich verstärken.

Insbesondere in den folgenden Bereichen sind Konfuzio und die Point of Sale Lösung von Munich RE in der Kombinativon besonders effektiv :

  1. Automatisierte Dokumentenverarbeitung – Konfuzio kann die Datenextraktion aus verschiedenen Dokumenttypen, einschließlich PDFs, gescannter Bilder und handgeschriebener Formulare, automatisieren. Das bedeutet, dass alle notwendigen Antrags- und risikobezogenen Dokumente automatisch verarbeitet und ohne manuellen Eingriff direkt in MIRA PoS eingespeist werden können.
  2. Verbesserte Datengenauigkeit – Die KI-gesteuerte Extraktionstechnologie von Konfuzio sorgt für eine hohe Genauigkeit bei der Datenerfassung, wodurch Fehler, die typischerweise bei manueller Dateneingabe auftreten, reduziert werden. Diese Genauigkeit ist entscheidend für die Risikobewertung und Entscheidungsfindung innerhalb von MIRA PoS.
  3. Erhöhte Geschwindigkeit und Effizienz – Durch die Integration von Konfuzio kann der gesamte Prozess von der Antragstellung bis zur Risikobewertung erheblich beschleunigt werden. Durch die Automatisierung der Datenextraktion und -validierung kann MIRA PoS schneller Entscheidungen treffen und ein reibungsloseres Kundenerlebnis bieten.
  4. Umfassende Datenanalyse – Mit der Fähigkeit von Konfuzio, große Datenmengen schnell und genau zu verarbeiten, ist MIRA PoS in der Lage, diese Informationen für tiefere Datenanalysen zu nutzen. Dies umfasst die Überwachung des Portfolios, Benchmark-Vergleiche und individuelle Analysen, die wertvolle Einblicke liefern, die die Geschäftsstrategien vorantreiben.

Vorteile der Integration

  • Nahtloser Arbeitsablauf – Die Integration sorgt für einen nahtlosen Arbeitsablauf, bei dem Dokumentdaten sofort verarbeitet und analysiert werden, ohne dass manuelle Eingaben erforderlich sind.
  • Skalierbarkeit – Sowohl MIRA PoS als auch Konfuzio sind darauf ausgelegt, große Datenmengen zu bewältigen, wodurch die integrierte Lösung hoch skalierbar ist, um den Bedürfnissen wachsender Unternehmen gerecht zu werden.
  • Datenschutzkonformität – Das Engagement von Munich Re für den Datenschutz spiegelt sich in den Fähigkeiten von Konfuzio wider, sodass alle Datenverarbeitungen den höchsten Datenschutzstandards entsprechen.
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit – Die Integration ermöglicht flexible und anpassbare Arbeitsabläufe, die auf spezifische Geschäftsanforderungen zugeschnitten sind, und verbessert so das Benutzererlebnis und die betriebliche Effizienz.

Praktische Anwendung

Betrachten wir ein Versicherungsunternehmen, das MIRA PoS zur Policierung von Lebensversicherungsanträgen verwendet. Durch die Integration von Konfuzio kann das Unternehmen alle eingehenden Anträge automatisch verarbeiten und relevante Daten aus jedem Dokument extrahieren. Diese Daten werden dann von MIRA PoS zur Risikobewertung und Entscheidungsfindung in Echtzeit verwendet. Das Ergebnis ist ein schnellerer, effizienterer Antragsprozess, der die Belastung der Underwriter reduziert und die Kundenzufriedenheit erhöht.

Fazit – Versicherungsvertrieb digitalisieren

Die Integration von Konfuzio in MIRA PoS stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Digitalisierung der Verkaufsprozesse in der Versicherungsbranche dar.

Durch die Kombination der leistungsstarken Datenextraktionsfähigkeiten von Konfuzio mit den robusten Risikobewertungs- und Entscheidungsfunktionen von MIRA PoS können Versicherungsunternehmen beispiellose Effizienz-, Genauigkeits- und Kundenzufriedenheitsniveaus erreichen.

Diese Synergie erhöht nicht nur den Wert von MIRA PoS, sondern setzt auch neue Maßstäbe für digitale Versicherungslösungen. Kontaktieren Sie unsere Experten, um gemeinsam Ihre Möglichkeiten zu erkunden.

«
»
Avatar de Charlotte Götz

Neueste Artikel