3 Docker Desktop Alternativen für 2023

Auch wenn es die Container-Technologie schon lange gibt, ist sie erst seit dem Start von Docker in 2013 bei einer breiten Masse von Entwicklern beliebt. Das hat seinen Grund: Mit Docker sind Entwickler in der Lage, automatisch Container aus dem Quellcode von Anwendungen zu erstellen, Bibliotheken gemeinsam zu nutzen und bestehende Container wiederzuverwenden. 

In letzter Zeit hat sich Docker jedoch etwas verändert, unter anderem durch den Einsatz von Kubernetes-Clustern und die Lizenzierung der Desktop-Variante. Eine steigende Zahl von Unternehmen denkt daher über einen Wechsel zu einer Docker Desktop Alternative nach. Wir zeigen Ihnen, welche Kriterien Sie für die Wahl einer geeigneten Alternative berücksichtigen sollten und welche 3 Anbieter in 2023 infrage kommen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Suche nach einer Docker Desktop Alternative sollten Unternehmen die Kriterien Kompatibilität, Funktionsumfang, Unterstützung, Leistung, Sicherheit und Kosten berücksichtigen.
  • 3 mögliche Docker Desktop Alternativen in 2023 sind Podman, Containerd und Colima.
  • Mit Konfuzio gestalten Unternehmen Ihre Container-Umgebungen effizienter und sicherer.

Wie funktioniert Docker?

Docker ist eine Plattform für die Containerisierung von Anwendungen. Ein Container ist eine eigenständige, lauffähige Einheit, die eine Anwendung und ihre Abhängigkeiten enthält. Docker ermöglicht es Entwicklern, Anwendungen in Containern zu verpacken, die sie auf jedem System mit Docker-Unterstützung ausführen können. 

Dazu isoliert die Technologie Anwendungen voneinander und von ihrer Umgebung, um Portabilität und Konsistenz zu gewährleisten. Zudem verwendet Docker Images als Bausteine für Container. Ein Image ist eine eigenständige, ausführbare Software-Einheit, die alle benötigten Informationen für die Anwendung enthält. Diese Images speichert Docker in einem zentralen Repository, so dass es sie leicht herunterladen und auf verschiedenen Umgebungen ausführen kann. 

Um Container zu erstellen, zu starten und zu verwalten, bietet Docker eine einfache Befehlszeilenschnittstelle. In der Praxis profitieren Entwickler so von einer optimierten Ressourcennutzung und einer beschleunigten Bereitstellung von Anwendungen.

docker desktop alternative auswahlkriterien

Wie finden Unternehmen die beste Docker Desktop Alternative?

Bevor Sie sich auf die Suche nach einer Docker Desktop Alternative begeben, ist es wichtig zu verstehen, dass nicht jeder Anbieter eine vollwertige Alternative zu Docker ist. So gibt es einige Alternativen am Markt, die nur als Äquivalent für bestimmte Funktionen von Docker dienen, wie zum Beispiel die Registerverwaltung oder die Orchestrierung.

Bevor Sie sich also für eine Docker Desktop Alternative entscheiden, sollten Sie die verfügbaren Funktionen genau überprüfen.

Grundsätzlich sollten Unternehmen auf die folgenden 6 Kriterien achten:

Kompatibilität

Unternehmen sollten sicherstellen, dass die Docker Alternative mit ihrer bestehenden Infrastruktur und ihren Technologien kompatibel ist. Setzen Sie also beispielsweise hauptsächlich auf AWS-Dienste, sollte die Docker Alternative gut mit AWS integrierbar sein.

Funktionen

Firmen sollten die von der Alternative angebotenen Funktionen bewerten und prüfen, ob sie ihren Bedürfnissen entsprechen. Nutzen Sie also beispielsweise Microservices, sollten Sie prüfen, ob die Docker Desktop Alternative über Funktionen wie Service Discovery und Load Balancing verfügt. Microservices sind eine moderne Softwarearchitektur, bei der eine Anwendung in kleinere, unabhängige Dienste aufgeteilt wird, die eigenständig entwickelt, bereitgestellt und skaliert werden können.

Unterstützung

Sie sollten das Unterstützungsniveau berücksichtigen, das die Docker Alternative und ihre Community bieten. Haben Sie also zum Beispiel gerade erst mit einer Containerisierung begonnen, sollten Sie eine Docker Alternative mit einer aktiven Community und umfangreichen Dokumentationen bevorzugen. Nur so sind Sie in der Lage, schnell dazuzulernen und die Docker Alternative effizient und sicher zu nutzen.

Leistung

Firmen sollten die Leistung der Alternative in Bezug auf Ressourcenverbrauch und Skalierbarkeit prüfen. Nutzen Sie beispielsweise eine große Anwendung, die viele Ressourcen verbraucht, sollten Sie eine Docker Alternative für Mac, Windows oder Linux wählen, die effizient mit Ressourcen umgeht und gut skaliert.

Sicherheit

Sie sollten die Sicherheitsfunktionen der Docker Hub Alternative bewerten und prüfen, ob sie Ihren Anforderungen entsprechen. Ein Unternehmen in einer stark regulierten Branche wie der Gesundheits- oder Finanzbranche sollte beispielsweise eine Docker Desktop Alternative mit starken Sicherheitsfunktionen und Compliance-Zertifizierungen in Betracht ziehen.

Kosten

Unternehmen sollten die Kosten für die Nutzung der Alternative berücksichtigen und diese mit anderen Optionen vergleichen. Berücksichtigen Sie dabei sowohl direkte als auch indirekte Kosten. So sollten Sie beispielsweise nicht nur den Software-Kaufpreis oder den monatlichen Abo-Preis, sondern auch Kosten für Mitarbeiter-Schulungen, Support und effizienten Betrieb beachten.

docker desktop alternativen

3 Docker Desktop Alternativen für 2023

Im Folgenden zeigen wir 3 Docker Desktop Alternativen. Achten Sie bei der Bewertung und finalen Wahl darauf, dass die gewählte Alternative Ihren Anforderungen entspricht. Kubernetes haben wir in unsere Liste nicht mit aufgenommen. Denn: Sie sind keine direkte Alternative zu Docker, sondern eine Alternative zu Docker Swarm – dem Container-Orchestrierungswerkzeug von Docker.

Docker Desktop Alternative für Linux – Podman

Podman, auch bekannt als POD Manager, ist ein Open-Source-Tool, mit dem Unternehmen Container in Linux-Systemen entwickeln, verwalten und ausführen. Es wurde ursprünglich von Red Hat Engineer-Teams in Zusammenarbeit mit der Open Source Community entwickelt.

Vorteile von Podman

Unternehmen profitieren so von Podman:

VorteilErklärungBeispiel
Kein zentraler DaemonPodman benötigt keinen zentralen Daemon und hat keine Hintergrundprozesse auf Ihrem System, was zu schnelleren und effektiveren Abläufen führt.Ein Unternehmen, das Webanwendungen hostet, kann dank Podman eine große Anzahl von Containern ohne Überlastung des Systems betreiben, da keine ressourcenintensiven Hintergrundprozesse laufen.
Hohe SicherheitPodman funktioniert ohne Root-Berechtigungen, was es sicherer macht, besonders für Unternehmen in streng regulierten Branchen mit hohen Sicherheitsanforderungen.In einem Finanzunternehmen können sensible Daten in Containern sicher verarbeitet werden, ohne dass Root-Zugriff erforderlich ist, was ein potenzielles Sicherheitsrisiko senkt und die Compliance gewährleistet.
Kompatibilität mit OCIPodman ist mit der Open Container Initiative (OCI) kompatibel und integriert sich nahtlos mit anderen OCI-konformen Tools und Technologien.Ein Unternehmen, das bereits Kubernetes für die Orchestrierung verwendet, integriert Podman problemlos und erweitert seine vorhandene Container-Infrastruktur nahtlos.
Pod-ManagementPodman ermöglicht das Management von Pods, was besonders für Unternehmen mit Microservices oder ähnlichen Architekturen nützlich ist, da sie Gruppen von Containern gemeinsam verwalten können.Ein E-Commerce-Unternehmen verwendet Podman, um seine verschiedenen Microservices in isolierten Pods zu organisieren, was die Skalierbarkeit und Wartbarkeit der Anwendung verbessert.
Unterstützung verschiedener Linux-DistributionenPodman kann auf verschiedenen Linux-Distributionen ausgeführt werden, was Flexibilität für Unternehmen bietet, die unterschiedliche Linux-Varianten in ihrer Infrastruktur verwenden.Ein Unternehmen mit einer heterogenen IT-Landschaft, die verschiedene Linux-Versionen einsetzt, nutzt Podman konsistent auf allen Plattformen, um eine einheitliche Container-Umgebung zu schaffen.

Nachteile von Podman

Als Docker Desktop Alternative für Linux sollten Unternehmen bei Podman die folgenden Nachteile der Software berücksichtigen:

NachteilErklärungBeispiel
Bugs und KinderkrankheitenObwohl Podman bereits seit mehreren Jahren in Entwicklung ist, hat das Tool immer noch einige Schwächen. Es gibt nach wie vor Bugs, die nicht beseitigt wurden. Dies kann zu Fehlern im Umgang mit Containern führen.Ein konkretes Beispiefür einen Bug ist, das es hin und wieder vorkommt, dass bestimmte Umgebungsvariablen in Containern nicht korrekt interpretiert werden, was zu fehlerhaften Anwendungen und Datenverlust führen kann.
AutomatisierungJe nach Verwendung der Docker Alternative für Linux ist es möglich, dass sie die Automatisierung erschwert. Da es keinen Netzwerk-Daemon gibt, der das Erstellen und Verwalten von Containern von einem Remote-Host aus ermöglicht, macht das die Automatisierung von Aufgaben kompliziert. Das ist vor allem ein Nachteil für Unternehmen, die eine große Anzahl von Containern auf verschiedenen Hosts verwalten.Unternehmen haben Schwierigkeiten, eine automatisierte Skalierung ihrer Anwendungen vorzunehmen, da es keine eingebaute Möglichkeit gibt, Container über mehrere Hosts hinweg automatisch zu verteilen und zu verwalten.
Kompatibilität mit bestehenden Docker-SetupsObwohl Podman als 1:1-Ersatz für Docker beworben wird, gibt es Unterschiede in der Funktionsweise der beiden Tools. Dies führt zu Kompatibilitätsproblemen, wenn Unternehmen versuchen, eine Migration von Docker zu Podman vorzunehmen.Ein konkretes Beispiel für Kompatibilitätsprobleme sind Docker-Images, die spezifische Docker-spezifische Funktionen nutzen, die nicht reibungslos mit Podman funktionieren, was dazu führt, dass containerisierte Anwendungen nicht wie erwartet ausgeführt werden oder sogar fehlschlagen.

Docker Desktop Alternative für Windows/Linux – Containerd

Containerd ist ein Open-Source-Container-Runtime. Es ist ein Industriestandard, um Container zu erstellen und auszuführen. Containerd wurde ursprünglich als Teil von Docker entwickelt, später aber als eigenständiges Projekt ausgegliedert. Es eignet sich als Docker Alternative für Windows und Linux.

Vorteile von Containerd

Unternehmen profitieren auf folgende Art und Weise vom Einsatz von Containerd:

VorteilErklärungBeispiel
Einfachheit und LeichtigkeitContainerd ermöglicht die einfache Ausführung von Containern ohne unnötigen Overhead, was besonders nützlich ist für einfache Webanwendungen oder Microservices, die eine schlanke Laufzeitumgebung benötigen.Ein kleines E-Commerce-Unternehmen verwendet Containerd, um seine Webanwendung in Containern zu betreiben, was eine einfache und ressourceneffiziente Lösung bietet.
StabilitätIn einer großen E-Learning-Plattform mit Tausenden von Benutzern und Kursen gewährleistet Containerd die Stabilität der verschiedenen Lernmodule, indem es vor unerwarteten Ausfällen schützt und eine kontinuierliche Verfügbarkeit sicherstellt.Eine E-Learning-Plattform verwendet Containerd, um ihre Lernmodule stabil und zuverlässig laufen zu lassen, ohne dass es zu Unterbrechungen im Lernprozess der Benutzer kommt.
Offene GovernanceEin erfahrener DevOps-Ingenieur trägt aktiv zur Weiterentwicklung von Containerd bei, indem er an der Entwicklung neuer Funktionen teilnimmt und Fehlerbehebungen vornimmt, wodurch die Qualität des Projekts ständig verbessert wird.Ein erfahrener Entwickler ist Teil der Containerd-Community und beteiligt sich durch regelmäßige Beiträge am Code und der Diskussion, um zur kontinuierlichen Verbesserung des Projekts beizutragen.
Breite PlattformunterstützungEin Unternehmen, das datenintensive Anwendungen entwickelt, setzt Containerd ein, um seine Anwendungen auf verschiedenen Plattformen wie Windows-Servern und Linux-Maschinen laufen zu lassen, ohne die Codebasis anpassen zu müssen.Eine Datenanalysefirma verwendet Containerd, um ihre rechenintensiven Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystemen und Hardware-Plattformen zu betreiben, was die Skalierbarkeit und Flexibilität verbessert.
Starke CommunityEin junger Entwickler, der neu im Bereich der Container-Technologie ist, stellt Fragen und erhält schnelle und hilfreiche Antworten von erfahreneren Mitgliedern der Containerd-Community, wodurch sein Verständnis vertieft wird und er schneller vorankommt.Ein junger Entwickler nutzt das Containerd-Forum, um Fragen zu stellen und von der Erfahrung der Community-Mitglieder zu profitieren, um seine Kenntnisse im Bereich Container-Technologie zu vertiefen und schneller zu lernen.
Integration mit KubernetesEin Unternehmen, das eine komplexe Mikrodienstarchitektur betreibt, nutzt Containerd in Verbindung mit Kubernetes, um Container direkt in der Orchestrierungsplattform zu betreiben, was eine nahtlose Bereitstellung und Skalierung ermöglicht.Ein großes E-Commerce-Unternehmen verwendet Containerd zusammen mit Kubernetes, um seine Mikrodienste nahtlos zu orchestrieren, was eine einfache Skalierbarkeit je nach Bedarf ermöglicht und eine reibungslose Benutzererfahrung gewährleistet.

Nachteile von Containerd

Unternehmen sollten bei der Wahl der richtigen Docker Alternative für Windows oder Linux die folgenden Nachteile von Containerd berücksichtigen: 

NachteilErklärungBeispiel
KomplexitätContainerd ist besonders für neue Benutzer in der Welt der Container komplex. Es erfordert technisches Wissen und Erfahrung, um effektiv genutzt zu werden.Ein Entwickler ohne Erfahrung mit Containern könnte Schwierigkeiten haben, komplexe Containerkonfigurationen in Containerd zu erstellen.
Fehlende BenutzeroberflächeContainerd bietet im Gegensatz zu einigen anderen Container-Tools keine grafische Benutzeroberfläche. Sie müssen alle Interaktionen über die Befehlszeile vornehmen.Ein Anwender ohne Befehlszeilenerfahrung könnte Schwierigkeiten haben, Container in Containerd zu verwalten.
Eingeschränkte PlattformunterstützungObwohl Containerd auf verschiedenen Linux-Distributionen läuft, ist seine Unterstützung für andere Betriebssysteme begrenzt. Dies könnte für Unternehmen problematisch sein, die eine Vielzahl von Betriebssystemen in ihrer Infrastruktur verwenden.Ein Unternehmen, das sowohl Linux- als auch Windows-Server verwendet, kämpft mit Problemen bei der Implementierung von Containerd auf seinen Windows-Servern.
Fehlende FunktionenIm Vergleich zu umfassenderen Container-Plattformen fehlen in Containerd möglicherweise einige Funktionen. Zum Beispiel gibt es keine eingebaute Orchestrierung oder Service Discovery. Unternehmen, die diese Funktionen benötigen, müssen zusätzliche Tools einsetzen.Für ein Unternehmen, das hochgradig automatisierte Workflows benötigt, ist es schwierig, Containerd ohne integrierte Orchestrierungsfunktionen zu verwenden und muss daher zusätzliche Orchestrierungstools wie Kubernetes einsetzen.

Docker Desktop Alternative für macOS – Colima

Colima ist eine kostenlose Alternative zu Docker Desktop für macOS. Es basiert auf Lima, einem Tool zur Erstellung von Linux-VMs auf macOS mit automatischer Dateifreigabe und Portweiterleitung.

Vorteile von Colima

Als Docker Alternative für Mac bringt Colima die folgenden Vorteile für Unternehmen mit:

VorteilErklärungBeispiel
LeistungColima bietet herausragende Leistung für datenintensive Anwendungen auf macOS. Zum Beispiel kann ein medizinisches Forschungsinstitut dank Colima große Mengen an genetischen Daten in Containern analysieren und verarbeiten.Ein medizinisches Forschungsinstitut führt genetische Analysen dank Colima in Containern schneller und effizienter durch.
Open SourceColima profitiert von der ständigen Unterstützung einer aktiven Entwicklergemeinschaft. Dank dieser Offenheit kann ein Team von Entwicklern spezielle Anpassungen für ihre spezifische Anwendung vornehmen.Ein Softwareentwicklungsteam passt Colima an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung an, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
Keine LizenzgebührenEin aufstrebendes Start-up mit begrenztem Budget kann Colima nutzen, um eine skalierbare Entwicklungsinfrastruktur ohne die Belastung durch teure Lizenzkosten aufzubauen.Ein Start-up für künstliche Intelligenz konzentriert seine Entwicklungsressourcen auf die Forschung und Entwicklung, ohne Lizenzkosten zu zahlen.
Automatisierte Installation und StartEin Softwareunternehmen kann Colima in seiner Continuous Integration Pipeline integrieren, um automatisch und konsistent auf verschiedenen Entwicklungsplattformen zu arbeiten.Ein Softwareunternehmen integriert Colima nahtlos in seine CI/CD-Pipeline, um sicherzustellen, dass jede Code-Änderung in einer Containerumgebung korrekt funktioniert.
Volle Testabdeckung mit DDEVEin E-Commerce-Unternehmen kann DDEV verwenden, um sicherzustellen, dass seine webbasierte Anwendung in Colima-Containern reibungslos funktioniert, selbst bei hohen Lasten während eines Verkaufsereignisses.Ein E-Commerce-Unternehmen verwendet DDEV-Tests, um sicherzustellen, dass seine Website in Colima-Containern stabil und reaktionsschnell bleibt, selbst bei einem plötzlichen Anstieg des Website-Verkehrs.

Nachteile von Colima

Als Docker Desktop Alternative auf Mac bringt Colima diese Nachteile mit:

NachteilErklärungBeispiel
Junges ProjektColima ist ein junges Projekt und könnte daher noch nicht alle Funktionen bieten, die in etablierten Container-Lösungen verfügbar sind. Dies könnte dazu führen, dass essentielle Features für bestimmte Anwendungen noch nicht implementiert sind.Ein etabliertes Container-Management-Tool bietet bereits eine integrierte Sicherheitsfunktion, die in Colima noch nicht verfügbar ist.
Abhängigkeit von Docker CLIBenutzer, die Docker Desktop für Mac deinstallieren und auf Colima umsteigen, müssen die Docker-Befehlszeilenschnittstelle (CLI) separat installieren und konfigurieren, was zusätzlichen Aufwand bedeutet und die nahtlose Integration erschwert.Ein Entwickler bevorzugt die Integration von Docker CLI in das gesamte System, ohne separate Installationsschritte durchführen zu müssen.
Fehlende GUIColima verzichtet auf eine grafische Benutzeroberfläche und erfordert daher, dass sämtliche Aktionen über die Befehlszeile durchgeführt werden, was für Anwender, die eine benutzerfreundliche visuelle Oberfläche bevorzugen, eine Einschränkung darstellt.Ein Administrator möchte Container einfach per Drag-and-Drop in einer GUI verwalten, was mit Colima nicht möglich ist.
Kompatibilität mit BasisbildernDie Wahl von spezifischen Basisbildern wie Ubuntu für die Colima-VM kann zu besserer Kompatibilität führen, erfordert jedoch zusätzliche Anpassungen, um sicherzustellen, dass alle Funktionen reibungslos funktionieren, was die Einrichtung komplexer macht.Ein Team entscheidet sich für ein Ubuntu-Basisbild, da es spezielle Bibliotheken benötigt, die mit Alpine nicht kompatibel sind, und muss zusätzliche Konfigurationsschritte durchführen.
docker desktop alternative mit AI

Docker Desktop Alternative mit KI effizienter und sicherer gestalten

Ob Docker oder Alternativen zu Docker: In Verbindung mit künstlicher Intelligenz (KI) sind Unternehmen in der Lage, Prozesse in Containern effizienter und sicherer zu gestalten. KI unterstützt Sie dabei unter anderem auf diese Weise:

Automatisierte Container-Orchestrierung

KI automatisiert die Bereitstellung und Skalierung von Docker-Containern. Beispielsweise verwendet ein E-Commerce-Händler KI, um automatisch zusätzliche Docker-Container zu starten und zu verwalten. Das macht es einfach, den Anstieg der Nutzerlast während Hochlastzeiten wie dem Black Friday zu bewältigen.

Sicherheitsüberwachung

KI erkennt ungewöhnliches Verhalten oder Sicherheitsverletzungen in Docker-Containern in Echtzeit. Ein Finanzinstitut deckt mit KI dabei zum Beispiel Muster im Netzwerkverkehr seiner Docker-Container auf, die auf einen möglichen Datenverstoß hindeuten.

Vorhersagende Wartung

KI legt potenzielle Probleme in Docker-Containern offen, bevor sie auftreten. Ein Telekommunikationsunternehmen nutzt KI beispielsweise, um Muster in den Systemdaten seiner Docker-Container zu erkennen, die auf ein zukünftiges Netzwerkproblem hindeuten.

Optimierung der Ressourcennutzung

KI optimiert die Nutzung von CPU, Speicher und Netzwerkressourcen in Docker-Containern. Ein Cloud-Dienstleister nutzt KI beispielsweise, um zu lernen, welche Ressourcen eine in einem Docker-Container ausgeführte Anwendung benötigt. Er weist diese dann effizient zu.

Automatisiertes Testing und Qualitätssicherung

Mit KI führen Unternehmen automatisierte Tests für Anwendungen in Docker-Containern durch und stellen so deren Qualität sicher. Ein Softwareentwicklungsunternehmen nutzt KI also beispielsweise, um Tests zu entwickeln, die proaktiv häufig auftretende Fehler in seinen Docker-Containern erkennen.

Konfuzio als leistungsstarke KI für Ihre Container-Umgebungen

Konfuzio ist eine leistungsstarke KI-Software, mit der Sie Prozesse in Ihren Container-Umgebungen automatisieren und optimieren. Das Ergebnis: Ihre Anwendungen laufen effizienter und fehlerfreier. Um das zu ermöglichen, verfügt Konfuzio über eine fortgeschrittene KI, die auch Machine Learning und Deep Learning umfasst. Damit ist der Anbieter der Experte für End-to-End-Automatisierungen – für Anwendungen genauso wie für alle sonstigen Geschäftsprozesse.

«
»
Avatar de Jan Schäfer

Neueste Artikel