Web Development Guide: Programmiersprachen, Frameworks und Kurse

Bis vor wenigen Jahren lag das Suchinteresse der User bei Google vor allem auf Technologien wie HTML und Frameworks wie WordPress. Mittlerweile wollen sich Nutzer primär über Plattformen wie TikTok und neue Formate wie Podcasts informieren. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Technologien wie Web Development weiterhin unverzichtbar sind, um diese Interessen zu decken. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Denn: Menschen wissen um den hohen Wert von Anwendungen, so dass diese in nahezu allen Bereichen unseres Lebens präsent sind. Das gilt selbst für Nischen. So gibt es beispielsweise Logistikplattformen, die den Austausch von Logistikunternehmen erleichtern, und Online-Magazine, in denen sich kleine Communities über ihr Spezialgebiet informieren und austauschen können.

Es ist daher kein Wunder, dass bis zum Jahr 2031 die Beschäftigung von Webentwicklern um 23 Prozent zunehmen wird. Das zeigt eine aktuelle Prognose in den USA. In Deutschland dürfte die Vorhersage nicht groß anders ausfallen. Auch hier wächst die Zahl der Programmierer ständig. Den Bedarf an Fachkräften, die Profis im Web Development sind, kann das dennoch nicht decken.

In unserem Web Development Guide geben wir einen guten Überblick über das Thema. Dazu zeigen wir unter anderem alle gängigen Arten von Web Development, Programmiersprachen, Bibliotheken und Frameworks. Und: Wir zeigen, wo Nutzer die richtigen Web Development Kurse finden, um programmieren zu lernen.

entwicklung user interessen google-suche

Web Development Definition

web development definiton

Web Development umfasst die Erstellung, das Design und die Implementierung von Webseiten und Webanwendungen. Es beinhaltet die Verwendung von Programmiersprachen wie HTML, CSS und JavaScript, um interaktive und ansprechende Dienste wie Apps zu erstellen.

Das Hauptziel von Web Development ist es, benutzerfreundliche, reaktionsschnelle und funktionale Webseiten zu entwickeln, die auf verschiedenen Geräten und Browsern gut funktionieren.

Das umfasst auch die Integration von Datenbanken, das Backend-Management und die Sicherstellung der Website Security.

Programmierer nutzen Tools und Frameworks, um die Entwicklung effizienter zu gestalten und die Leistung einer Webseite zu optimieren. Sie arbeiten eng mit Designern und Kunden zusammen, um die Anforderungen und Ziele einer Webseite oder Anwendung zu verstehen und umzusetzen.

Dabei ist Web Development nur selten ein abgeschlossener Vorgang. Es ist vielmehr ein dynamischer Prozess, der ständige Weiterentwicklung und Anpassung erfordert, um den sich ändernden Bedürfnissen und Technologien gerecht zu werden.

Web Development vs. Software Engineering

Web Development und Software Engineering sind eng miteinander verbunden. Beim Web Development geht es speziell um die Entwicklung von Websites und Webanwendungen, während Software Engineering allgemeiner ist und sich mit der Entwicklung von Software grundsätzlich befasst. Web Development ist damit ein Teilbereich des Software Engineering und umfasst die Erstellung von Frontend- und Backend-Code, das Design der Benutzeroberfläche und die Integration von Datenbanken. Software Engineering hingegen beinhaltet auch andere Aspekte wie Anforderungsanalyse, Softwarearchitektur, Qualitätssicherung und agiles Projektmanagement.

10 wichtige Arten von Web Development

Die folgenden Arten von Web Development beziehen sich vor allem auf die verschiedenen Bereiche von Berufen, in denen Webentwickler tätig sind. Die Arten sind nicht immer trennscharf, sondern überschneiden sich oftmals:

Web Development Front End

Web Development im Front End stellt die Benutzeroberfläche einer Webseite her, die User direkt sehen und verwenden können. Zur Programmierung der Webseite kommen vor allem Sprachen wie HTML, CSS und JavaScript zum Einsatz.

Web Development Back End

Web Development im Back End erstellt die Logik und Datenbankanbindung für eine Webseite oder Anwendung.

Full Stack Development

Full Stack Development beschreibt die Kombination von Front End und Back End Development, um sowohl die Benutzeroberfläche als auch die Serverseite einer Anwendung zu entwickeln.

Desktop Development

Desktop Development ist die Entwicklung von Anwendungen, die auf Desktop-Computern laufen. Programmierer nutzen dafür häufig Web Development Frameworks wie Electron oder WPF.

Mobile Development

Mobile Development kümmert sich um die Erstellung von Anwendungen für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Dafür kommen oftmals die Programmiersprachen Swift (Apple), Java und Kotlin (Android) zum Einsatz.

Responsive Web Development

Responsive Web Development kreiert Webseiten, die sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen und Gerätetypen anpassen und so digitale Erlebnisse geräteunabhängig ermöglichen.

E-Commerce Development

E-Commerce Development ist auf die Entwicklung von Online-Shops und die Integration von Zahlungsgateways, Warenkorb- und Bestellfunktionen spezialisiert.

Security Development

Security Development umschreibt die Entwicklung von sicherheitsrelevanten Funktionen und Schutzmechanismen für Webanwendungen oder andere spezielle Software.

Embedded Development

Embedded Development beschreibt das Programmieren von Software für eingebettete Systeme wie IoT-Geräte oder Mikrocontroller.

Game Development

Game Development ist die Entwicklung von Videospielen für verschiedene Plattformen, inklusive der Programmierung von Spiellogik, Grafiken und Audio.

web development tools

Web Development Tools

Web Development Tools sind grundsätzlich in Programmiersprachen sowie Bibliotheken und Frameworks zu unterteilen:

10 wichtige Programmiersprachen

Es gibt mehrere hundert Programmiersprachen. Neue Anforderungen in der IT bringen dabei immer wieder neue Sprachen hervor, während ältere Sprachen wieder verschwinden. Derzeit sind vor allem diese Programmiersprachen gängig:

Python

Eine einfach zu lesende und benutzerfreundliche Sprache, die für ihre Vielseitigkeit und umfangreiche Bibliotheken bekannt ist. Wird in Bereichen wie Data Science, Webentwicklung und künstlicher Intelligenz eingesetzt. Hier ist ein einfaches Code-Beispiel von Python:

# Begrüßungsnachricht
print("Hallo! Willkommen zu meinem Programm.")
# Eingabeaufforderung
name = input("Wie lautet dein Name? ")
# Ausgabe der personalisierten Begrüßung
print("Schön, dich kennenzulernen,", name + "!")
# Berechnung des Alters in Jahren
geburtsjahr = int(input("In welchem Jahr bist du geboren? "))
aktuelles_jahr = 2023
alter = aktuelles_jahr - geburtsjahr
# Ausgabe des Alters
print("Du bist etwa", alter, "Jahre alt.")
# Überprüfung, ob das Alter volljährig ist
if alter >= 18:
    print("Du bist volljährig.")
else:
    print("Du bist minderjährig.")
# Abschiedsnachricht
print("Vielen Dank für die Nutzung des Programms. Auf Wiedersehen!")

JavaScript

JavaScript ist eine Skriptsprache für Webentwicklung, die in Browsern ausgeführt wird. Sie ermöglicht die Interaktion mit HTML-Elementen und das Erstellen dynamischer Webseiten sowie die Entwicklung von plattformübergreifenden Anwendungen.

Java

Eine weit verbreitete Sprache, die für ihre Portabilität und Sicherheit bekannt ist. Wird für die Entwicklung von Android-Apps, Unternehmensanwendungen und großen Softwaresystemen eingesetzt. So sieht ein einfacher Java-Code aus:

public class SchleifenBeispiel {
    public static void main(String[] args) {
        // Eine Instanz der Klasse erstellen
        SchleifenBeispiel beispiel = new SchleifenBeispiel();
        // Eine Methode aufrufen, die eine Schleife enthält
        beispiel.zahlenAusgeben(5);
    }
    // Methode, die eine Schleife enthält
    public void zahlenAusgeben(int anzahl) {
        for (int i = 1; i <= anzahl; i++) {
            System.out.println("Zahl: " + i);
        }
    }
}

C#

C# ist eine von Microsoft entwickelte Sprache, die für die Entwicklung von Windows-Anwendungen, Webdiensten und Spielen verwendet wird. Sie ermöglicht die Erstellung von plattformübergreifenden Apps für Windows, iOS und Android.

C++

Eine leistungsstarke Sprache, die Programmierer für die Entwicklung von Systemsoftware, Spielen und Hochleistungsanwendungen verwenden. Sie bietet Kontrolle über Hardware-Ressourcen und ist effizient bei der Verarbeitung großer Datenmengen.

Ruby

Eine flexible Sprache, die für ihre einfache Syntax und das Ruby on Rails-Framework bekannt ist. Sie ermöglicht eine schnelle Entwicklung von Webanwendungen und vereinfacht häufig verwendete Aufgaben.

Swift

Eine von Apple entwickelte Sprache für die iOS- und macOS-Entwicklung. Sie bietet Sicherheit und Leistung, erleichtert die Entwicklung von mobilen Apps und ist speziell auf die Bedürfnisse von Apple-Geräten zugeschnitten. So sieht Swift in der Praxis aus:

// Definition einer Klasse für ein Einkaufslisten-Element
class EinkaufslistenElement {
    var name: String
    var menge: Int
    init(name: String, menge: Int) {
        self.name = name
        self.menge = menge
    }
}
// Definition der Einkaufsliste als Array von Einkaufslisten-Elementen
var einkaufsliste: [EinkaufslistenElement] = []
// Funktion zum Hinzufügen eines Elements zur Einkaufsliste
func elementHinzufuegen(name: String, menge: Int) {
    let neuesElement = EinkaufslistenElement(name: name, menge: menge)
    einkaufsliste.append(neuesElement)
    print("Das Element '\(name)' mit der Menge \(menge) wurde zur Einkaufsliste hinzugefügt.")
}
// Funktion zum Anzeigen der Einkaufsliste
func listeAnzeigen() {
    if einkaufsliste.isEmpty {
        print("Die Einkaufsliste ist leer.")
    } else {
        print("Einkaufsliste:")
        for element in einkaufsliste {
            print("\(element.name) (\(element.menge))")
        }
    }
}
// Hinzufügen von Elementen zur Einkaufsliste
elementHinzufuegen(name: "Apfel", menge: 5)
elementHinzufuegen(name: "Milch", menge: 2)
elementHinzufuegen(name: "Brot", menge: 1)
// Anzeigen der Einkaufsliste
listeAnzeigen()

Go

Eine von Google entwickelte Sprache, die für ihre Effizienz und Kompilierungsgeschwindigkeit bekannt ist. Software-Entwickler nutzen sie, um Webdienste, Netzwerkanwendungen und Cloud-basierte Systeme zu entwerfen.

TypeScript

Eine statisch typisierte Erweiterung von JavaScript, die die Entwicklung großer Projekte erleichtert. Sie bietet typenbasierte Überprüfung und verbesserte Tools für die Entwicklung von skalierbaren Webanwendungen.

PHP

Eine serverseitige Skriptsprache, die speziell für die Webentwicklung kreiert wurde. Sie ermöglicht das Erstellen dynamischer Webseiten und die Interaktion mit Datenbanken. Programmierer nutzen sie häufig mit dem Laravel-Framework.

10 wichtige Bibliotheken und Frameworks

Bibliotheken und Frameworks sind Werkzeuge, die im Web Development eingesetzt werden, um die Entwicklung von Webanwendungen zu erleichtern und zu beschleunigen. Dabei sind Bibliotheken Sammlungen von vorgefertigtem Code, der bestimmte Funktionalitäten bereitstellt. Frameworks sind umfassendere Strukturen, die einen Rahmen für die Entwicklung einer Webanwendung bieten und oft eine Reihe von Funktionen und Web Development Tools enthalten.

Sowohl Bibliotheken als auch Frameworks ermöglichen es Entwicklern, wiederkehrende Aufgaben zu automatisieren und auf bereits vorhandenen Code zurückzugreifen – anstatt alles von Grund auf neu erstellen zu müssen. Dies erhöht die Effizienz und führt zu konsistenterem und zuverlässigerem Code. Besonders gängig sind derzeit diese Bibliotheken und Frameworks:

React

Eine JavaScript-Bibliothek zur Erstellung von Benutzeroberflächen. React ermöglicht das Erstellen wiederverwendbarer Komponenten, um interaktive Webanwendungen zu entwickeln. So sieht ein Beispiel-Code von React aus:

import React, { useState } from 'react';
function Einkaufsliste() {
  const [artikel, setArtikel] = useState('');
  const [liste, setListe] = useState([]);
  const handleArtikelChange = (event) => {
    setArtikel(event.target.value);
  };
  const handleHinzufuegen = () => {
    if (artikel.trim() !== '') {
      setListe([...liste, artikel]);
      setArtikel('');
    }
  };
  const handleLoeschen = (index) => {
    const neueListe = [...liste];
    neueListe.splice(index, 1);
    setListe(neueListe);
  };
  return (
    <div>
      <h2>Einkaufsliste</h2>
      <input
        type="text"
        value={artikel}
        onChange={handleArtikelChange}
        placeholder="Artikel eingeben"
      />
      <button onClick={handleHinzufuegen}>Hinzufügen</button>
      <ul>
        {liste.map((artikel, index) => (
          <li key={index}>
            {artikel}
            <button onClick={() => handleLoeschen(index)}>Löschen</button>
          </li>
        ))}
      </ul>
    </div>
  );
}
export default Einkaufsliste;

Angular

Ein TypeScript-basiertes Framework zur Erstellung von Single-Page-Anwendungen. Angular bietet eine umfassende Plattform für die Entwicklung, das Durchführen von automatisierten Tests und die Bereitstellung von Webanwendungen.

Vue.js

Ein JavaScript-Framework zur Erstellung von Benutzeroberflächen. Vue.js ist leichtgewichtig und flexibel, was die Entwicklung reaktiver Anwendungen vereinfacht.

Express

Ein minimalistisches Webanwendungs-Framework für Node.js. Express vereinfacht die Erstellung von Webanwendungen und bietet eine einfache Möglichkeit, Routen, Middleware und Anfragen zu verwalten.

Django

Ein Python-basiertes Webframework, das eine schnelle und effiziente Entwicklung von Webanwendungen ermöglicht. Django bietet Funktionen wie ORM, Routing und Authentifizierung. Hier ein Beispiel, wie Django-Code in der Praxis aussieht:

# Schritt 1: Django importieren
from django.shortcuts import render
from django.http import HttpResponse
# Schritt 2: Eine einfache Django-Ansicht erstellen
def index(request):
    return HttpResponse("Hallo, Welt!")
# Schritt 3: Eine URL-Routing-Tabelle erstellen
urlpatterns = [
    ('/', index),
]
# Schritt 4: Die Django-Anwendung konfigurieren
def main():
    # Hier können weitere Konfigurationsschritte durchgeführt werden, z. B. das Hinzufügen von Datenbankverbindungen oder Middleware.
    pass
# Schritt 5: Die Django-Anwendung ausführen
if __name__ == "__main__":
    main()

Ruby on Rails 

Ein Ruby-basiertes Webframework, das die schnelle Entwicklung von Webanwendungen mit konventionellem Code unterstützt. Rails stellt Funktionen wie Datenbankzugriff und Routing bereit.

Laravel

Ein PHP-basiertes Webframework zur Erstellung von skalierbaren und sicheren Webanwendungen. Laravel bietet eine elegante Syntax, ORM und Routing-Funktionen.

Flask

Ein Python-basiertes Webframework für schnelle und einfache Entwicklung von Webanwendungen. Flask ermöglicht die Erstellung von RESTful-APIs und bietet eine Vielzahl von Erweiterungen für zusätzliche Funktionen.

Bootstrap

Ein beliebtes HTML-, CSS- und JavaScript-Framework für die Entwicklung responsiver Websites. Bootstrap bietet vorgefertigte Komponenten und Grid-Systeme, um das Design und die Entwicklung zu vereinfachen.

jQuery

Eine schnelle, kleine und vielseitige JavaScript-Bibliothek, die die Interaktion mit HTML-Dokumenten vereinfacht. jQuery ermöglicht das Durchlaufen von DOM-Elementen, das Ausführen von Animationen und das Arbeiten mit Ereignissen.

Alternativen zum klassischen Web Development

Programmieren ist zeitintensiv und aufwändig. Kleinere oder auch größere Unternehmen, die möglichst schnell eine Webseite, Anwendung oder digitale Produkte auf die Beine stellen möchten, setzen daher immer öfter auf Alternativen zum klassischen Web Development. Dazu zählen vor allem No Code und Low Code Tools:

Low Code Tools

Low Code Tools sind häufig webbasierte Softwarelösungen, die es Entwicklern ermöglichen, Anwendungen mit minimalem Programmieraufwand zu erstellen. Sie bieten visuelle, drag-and-drop-basierte Benutzeroberflächen und vorgefertigte Module, um die Entwicklung zu beschleunigen.

Mit Low Code Tools können Benutzer schnell Prototypen erstellen und Funktionen durch einfache Konfiguration anpassen.

Sie erfordern weniger Kodierung und technisches Fachwissen, wodurch auch weniger erfahrene Entwickler effizienter arbeiten können.

No Code Tools

No Code Tools sind Software-Plattformen oder Anwendungen, die es Menschen ohne Programmierkenntnisse ermöglichen, Anwendungen oder Websites zu erstellen. Mit diesen Web Development Tools können Benutzer visuell und intuitiv arbeiten. Sie bieten eine Vielzahl von Funktionen, wie z. B. das Erstellen von Formularen, das Verknüpfen von Datenbanken oder das Erstellen von Workflows.

Web Development in 10 Schritten

Programmiersprachen, Bibliotheken, Framework und Tools – so weit die Theorie. Wie sieht Web Development in der Praxis aus? In der Regel benötigen Unternehmen die folgenden 10 Schritte, bis sie über eine fertige Webseite oder App verfügen. Dabei ist Webentwicklung ein iterativer Prozess, bei dem Schritte je nach Bedarf wiederholt werden können, um eine Website zu optimieren, Anforderungen anzupassen oder neue Funktionen hinzuzufügen:

  1. Anforderungsanalyse

    Zu Beginn identifizieren Unternehmen die Anforderungen an die Webseite und dokumentieren diese. Dazu gehören die Definition des Zwecks der Webseite, die Zielgruppe, die gewünschten Funktionen sowie andere spezifische Anforderungen.

  2. Design

    Beim Designprozess gestalten Unternehmen das Aussehen und die Benutzeroberfläche der Website. Sie legen das Layout, die Farben, Schriftarten und andere visuelle Elemente fest. Ziel ist es, eine ansprechende und benutzerfreundliche Website zu entwerfen.

  3. Frontend-Entwicklung

    er Frontend-Entwicklungsprozess beinhaltet das Schreiben von Code, der für die Darstellung und Interaktion mit den Benutzern verantwortlich ist. Es werden HTML, CSS und JavaScript verwendet, um die Benutzeroberfläche der Website zu erstellen und Funktionen wie Navigation, Formulare und Animationen zu implementieren.

  4. Backend-Entwicklung

    Beim Backend-Entwicklungsprozess schreiben Unternehmen den Code, der im Hintergrund der Webseite läuft und die Logik und Datenverarbeitung ermöglicht. Hier werden Programmiersprachen wie PHP, Python, Ruby oder Java verwendet, um serverseitige Prozesse wie Datenbankzugriff, Benutzerauthentifizierung und Geschäftslogik umzusetzen.

  5. Datenbankentwicklung

    In nächsten Schritt erstellen Unternehmen die Datenbankstruktur, in der die Website ihre Daten speichert und verwaltet. Es werden Datenbankmanagementsysteme wie MySQL, PostgreSQL oder MongoDB verwendet, um Tabellen, Beziehungen und Abfragen zu entwerfen, um die Daten effizient zu speichern und abzurufen.

  6. Integration

    Jetzt verbinden Unternehmen das Frontend, das Backend und die Datenbank miteinander, um sicherzustellen, dass die Website vollständig funktioniert. Die Kommunikation zwischen dem Frontend und dem Backend erfolgt über APIs (Application Programming Interfaces), die Daten und Informationen austauschen.

  7. Testing

    Unternehmen testen die Website ausgiebig. Das soll sicherstellen, dass sie fehlerfrei funktioniert und den unterschiedlichen Anforderungen entspricht. Dabei werden verschiedene Testmethoden wie Funktionstests, Benutzertests und Leistungstests eingesetzt, um Fehler zu identifizieren und zu beheben.

  8. Deployment

    Nachdem die Website erfolgreich getestet wurde, wird sie auf einem Webserver bereitgestellt. Dazu werden der Website-Code, die Datenbank und alle erforderlichen Dateien auf den Server hochgeladen und konfiguriert, um die Website über das Internet zugänglich zu machen.

  9. Wartung und Aktualisierung

    Die Website erfordert regelmäßige Wartung, um sicherzustellen, dass sie reibungslos funktioniert. Dies beinhaltet das Beheben von Fehlern, die Optimierung der Leistung, die Aktualisierung von Softwarekomponenten und die Sicherstellung der Kompatibilität mit neuen Technologien und Sicherheitsstandards.

  10. Überwachung und Analyse

    Nach der Bereitstellung müssen Unternehmen die Website überwachen, um ihre Leistung zu überprüfen und Daten über Benutzerinteraktionen zu sammeln. Sie analysieren diese Daten, um Einblicke in das Besucherverhalten, die Website-Leistung und andere wichtige Metriken zu gewinnen. Auf dieser Grundlage können sie Optimierungen an der Website vornehmen.

web development resources

Web Development Ressourcen

Um Web Development zu erlernen oder sich in bestimmten Bereichen der Software-Entwicklung weiterzubilden, können Nutzer vor allem auf Web Development Kurse und Communities zurückgreifen:

Web Development Kurse

Nutzer finden online unzählige Anbieter für einen Web Development Kurs. Zu den renommierten Plattformen zählen unter anderem diese:

Udemy

Udemy ist eine Online-Lernplattform, die eine breite Palette an Web Development Trainings bietet. Die Kurse werden von erfahrenen Fachleuten erstellt und decken verschiedene Themen wie HTML, CSS, JavaScript, Frameworks und mehr ab. Udemy-Kurse sind in der Regel selbstgesteuert. Das bedeutet: Nutzer können in ihrem eigenen Tempo lernen.

Codecademy

Codecademy ist für seine interaktiven Lernansätze bekannt. Die Plattform bietet eine Vielzahl von Web Development Kursen, die es den Lernenden ermöglichen, das Codieren direkt im Browser zu üben. Dabei verfügt der Anbieter unter anderem über Kurse für Grundlagen in HTML und CSS sowie für fortgeschrittenere Themen wie JavaScript-Frameworks und Datenbanken. Codecademy ist besonders für Anfänger geeignet, die praktische Erfahrungen sammeln möchten.

Coursera

Coursera ist eine beliebte Online-Plattform, die Kurse von renommierten Universitäten und Bildungseinrichtungen aus der ganzen Welt anbietet. In Bezug auf Webentwicklung verfügt Coursera über eine breite Palette von Kursen, die verschiedene Technologien und Konzepte abdecken. Coursera bietet zudem Zertifikate für abgeschlossene Web Development Kurse an.

FreeCodeCamp

FreeCodeCamp ist eine gemeinnützige Organisation, die kostenlosen Zugang zu Lernmaterialien für Webentwicklung bietet. Ihr Lehrplan ist sehr umfassend und deckt alle Aspekte der Webentwicklung ab – einschließlich HTML, CSS, JavaScript, Datenbanken und API-Nutzung. Neben den Lernmaterialien bietet FreeCodeCamp auch Web Development Projekte und Aufgaben an, um das Gelernte praktisch anzuwenden und die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

LinkedIn Learning

LinkedIn Learning ist eine Online-Lernplattform, die eine umfangreiche Sammlung von Webentwicklungskursen anbietet. Die Kurse werden von Experten und Fachleuten erstellt und decken eine Vielzahl von Themen ab, darunter HTML, CSS, JavaScript, Frameworks und Datenbanken. LinkedIn Learning ermöglicht es Nutzern, Kurse in ihrem eigenen Tempo zu absolvieren. Es bietet Zertifikate für abgeschlossene Web Development Kurse an.

Pluralsight

Pluralsight ist eine Plattform, die umfassende technische Schulungen anbietet, einschließlich einer breiten Palette von Webentwicklungskursen. Die Kurse bieten unter anderem Inhalte zu Frontend-Technologien wie HTML, CSS, JavaScript, aber auch Backend-Frameworks wie Node.js und Django. Pluralsight-Kurse sind video-basiert und bieten detaillierte Erklärungen und praktische Beispiele.

edX

edX ist eine Online-Lernplattform, die Kurse von renommierten Universitäten und Bildungseinrichtungen anbietet. In Bezug auf Webentwicklung können Nutzer aus einer Vielzahl von Kursen wählen, die verschiedene Aspekte der Webentwicklung abdecken – von den Grundlagen bis hin zu fortgeschritteneren Themen. edX-Kurse sind in der Regel strukturiert und umfassen Lektionen, Übungen und manchmal auch Prüfungen.

7 hilfreiche Web Development Communities

Web Development Communities eignen sich vor allem, um in Bezug auf Web Development

  • aktuelle Informationen,
  • Problemlösungen,
  • neue Perspektiven,
  • Tipps und Tricks,
  • Links zu weiteren Ressourcen und
  • Kontakt zu Gleichgesinnten

zu finden. Dabei sind die folgenden Communities derzeit besonders beliebt und bieten zahlreiche Hilfestellungen:

Stack Overflow

Stack Overflow ist eine Frage- und Antwortplattform, auf der Entwickler Fragen zu technischen Problemen stellen können. Die Community besteht aus Entwicklern aus aller Welt, die ihr Wissen teilen und Lösungen für verschiedene Programmiersprachen, Frameworks und Tools anbieten. Es ist eine praktische Ressource, um spezifische Probleme zu lösen und von den Erfahrungen anderer Entwickler zu profitieren.

GitHub

GitHub ist eine beliebte Plattform, auf der Entwickler Code teilen, an Projekten zusammenarbeiten und ihre Arbeit der Öffentlichkeit zugänglich machen können. Es bietet Funktionen wie Versionskontrolle, Fehlerverfolgung und Pull Requests, die die Zusammenarbeit erleichtern.

Dev.to

Dev.to ist eine Online-Community für Entwickler, auf der sie Artikel zu verschiedenen Themen der Softwareentwicklung veröffentlichen und diskutieren können. Die Plattform bietet eine breite Palette von Inhalten, darunter Tutorials, Meinungen und Karriereberatung. Entwickler können ihre Erfahrungen teilen, Feedback erhalten und sich mit Gleichgesinnten vernetzen.

Reddit r/webdev

Die Subreddit-Community r/webdev auf Reddit ist ein Ort, an dem Webentwickler diskutieren, Fragen stellen, Ressourcen teilen und über aktuelle Trends in der Webentwicklung sprechen können. Sie bietet eine gute Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben und sich mit anderen Entwicklern auszutauschen.

CodePen

CodePen ist eine Online-Plattform, auf der Entwickler Code-Snippets teilen, experimentieren und gemeinsam daran arbeiten können. Sie ermöglicht es Entwicklern, HTML, CSS und JavaScript-Code in einem Editor auszuführen und Ergebnisse direkt im Browser zu sehen. CodePen ist eine umfassende Ressource, um Ideen auszuprobieren, Code-Snippets zu finden und Feedback von der Community zu erhalten.

SitePoint

SitePoint ist eine Website, die Tutorials, Artikel und Bücher zu verschiedenen Aspekten der Webentwicklung bereitstellt. Die Inhalte decken Themen wie HTML, CSS, JavaScript, Backend-Entwicklung und Frameworks ab.

CSS-Tricks

CSS-Tricks ist eine umfassende Sammlung von Tutorials, Artikeln und Ressourcen rund um CSS und Frontend-Entwicklung. Sie bietet Anleitungen, Tipps und Tricks, Beispiele und Tools, um Entwicklern dabei zu helfen, ansprechende und gut gestaltete Websites zu erstellen. CSS-Tricks ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Entwickler geeignet, die ihre CSS-Kenntnisse verbessern möchten.

FAQ

Was ist Web Development?

Web Development umfasst die Erstellung, Gestaltung und Wartung von Webseiten und Webanwendungen. Es beinhaltet die Verwendung von Programmiersprachen wie HTML, CSS und JavaScript, um Design und Funktionalität zu entwickeln. Dabei kommen auch Backend-Technologien wie Datenbanken und Server zum Einsatz. Das Ziel von Web Development ist die Erstellung ansprechender und benutzerfreundlicher Webseiten, die die Anforderungen von Nutzern erfüllen.

Was sind gängige Web Development Frameworks?

Gängige Web Development Frameworks sind React, Angular und Vue.js für die Frontend-Entwicklung sowie Django, Ruby on Rails und Laravel für die Backend-Entwicklung. Sie erleichtern die Erstellung von Webanwendungen durch wiederverwendbaren Code und bieten Funktionen wie Routing, Datenbankzugriff und Benutzerverwaltung. Diese Frameworks sind bei Entwicklern aufgrund ihrer Effizienz und Beliebtheit weit verbreitet.

Wo finden User Web Development Kurse?

Nutzer finden Web Development Kurse, um programmieren zu lernen, auf Plattformen wie Udemy, Coursera und Codecademy. Diese bieten eine Vielzahl von Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene an, die Themen wie HTML, CSS und JavaScript abdecken.

«
»
Avatar de Jan Schäfer

Neueste Artikel