Software für Versicherungen – Mit KI Abläufe effizienter angehen

Jan Schäfer

Gestiegene Kundenerwartungen und hoher Konkurrenzdruck machen es Versicherungen schwer, sich am Markt zu behaupten. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist dabei die Effizienz der Datenverarbeitung. Denn: Nur wer Daten intelligent auswertet, kann Bestandskunden zufriedenstellen, Neukunden gewinnen und fundierte Geschäftsentscheidungen treffen. 

Immer mehr Erstversicherer, Rückversicherer und Versicherungsmakler nutzen daher eine Software, die sie bei der Datenverarbeitung unterstützt. Das geht mittlerweile weit über den Einsatz von klassischen CRM-Systemen hinaus. Vielmehr verwenden Versicherungen leistungsstarke Lösungen, die häufig fortschrittliche Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) mitbringen.

Wir zeigen Ihnen, welche Benefits eine KI-gestützte Software für Versicherungen aufweist, worauf Sie bei der Wahl einer Lösung achten sollten und welche 5 Anbieter eine ausgereifte Software  zur Verfügung stellen.

Vorteile einer Software für Versicherungen

software für versicherungen benefits

Die Benefits einer Software für Versicherungen beschränken sich nicht auf einen einzelnen Arbeitsbereich. Vielmehr profitieren Versicherungsdienstleister von einer breiten Palette von Vorteilen – von der Prozessoptimierung über eine bessere Kundenansprache bis hin zur datengestützten Entscheidungsfindung:

Effiziente Abwicklung von Verwaltungsaufgaben

Eine Software für Versicherungen kann repetitive Verwaltungsaufgaben automatisieren, wie beispielsweise die Datenverarbeitung, Dokumentation und Kommunikation. Dadurch gewinnen die Anbieter von Versicherungsleistungen Zeit und Ressourcen, die sie für strategischere Aufgaben nutzen können.

Beispiel

Eine Versicherung nutzt ein Programm, um Schadensmeldungen automatisiert zu bearbeiten. Dabei melden Kunden ihre Schäden online. Die Software leitet den Prozess dann automatisch ein, informiert alle relevanten Abteilungen und verfolgt den Fortschritt bis zur Schadenregulierung. 3 renommierte Anbieter für diese Automatiserung sind Guidewire ClaimCenter, Snapsheet und Sapiens IDIT. 

Aufwertung der Bestände

Mit einer Software verbessern Versicherungen ihre Policen- und Bestandsverwaltung. Sie analysieren auf diese Weise bestehende Versicherungsverträge gründlicher, optimieren Bestände und sind in der Lage,  individuelle Kundenbedürfnisse besser zu bedienen.

Beispiel

Mithilfe einer Software analysiert eine Versicherung ihre Bestände und erkennt, dass eine bestimmte Gruppe von Kunden unterversichert ist. Basierend auf diesen Erkenntnissen erstellt die Versicherung gezielte Angebote, um die Deckungslücken zu schließen. 3 etablierte Programme für die Analyse von Beständen sind IBM SPSS Modeler, SAS Enterprise Miner und RapidMiner.

Erstellung von maßgeschneiderten Kundenangeboten

Eine Versicherungs-Software unterstützt bei der Personalisierung von Angeboten. Durch die Analyse von Kundendaten kann das Unternehmen bedarfsgerechte Versicherungslösungen entwickeln.

Beispiel

Eine Versicherung verwendet Algorithmen, um die Fahrverhaltendaten aus Telematik-Geräten in Autos zu analysieren. Basierend auf diesen Daten kann die Versicherung personalisierte Autoversicherungen mit individuellen Tarifen anbieten, die sich nach dem tatsächlichen Fahrverhalten richten. Dafür haben sich die Software-Anwendungen Octo Telematics, Cambridge Mobile Telematics und The Floow etabliert.

Personalisierte Marketingkampagnen

Software ermöglicht es Versicherungen, große Mengen an Daten zu analysieren und daraus Erkenntnisse zu gewinnen, die bei der Neukundengewinnung helfen. Dabei ermitteln Versicherungen eine gezieltere Ansprache potenzieller Kunden.

Beispiel

Eine moderne Software für Versicherungen überwacht soziale Medien und das Online-Verhalten potenzieller Kunden. Auf diese Weise erkennt sie Trends und Interessen. Das ermöglicht es ihr, maßgeschneiderte Marketingkampagnen zu entwickeln, die die Aufmerksamkeit der Zielgruppe gewinnen. Als Tools dafür eignen sich vor allem Hootsuite, Sprout Social und Agorapulse.

Organisierte Vertriebsabwicklung

Eine Kundenverwaltungsprogramm für Versicherungsmakler unterstützt den Vertriebsprozess, indem es Vertriebsmitarbeitern hilft, Kundenkontakte zu verwalten, Angebote zu erstellen und den gesamten Verkaufszyklus zu überwachen. Dies führt zu einer besseren Zusammenarbeit und Kommunikation im Vertriebsteam.

Beispiel

Ein Unternehmen nutzt eine Software für Versicherungsmakler, um Kundendaten effizient zu verarbeiten und den Vertriebsprozess zu verfolgen. Vertriebsmitarbeiter können auf die Daten zugreifen, den Kontaktstatus aktualisieren und personalisierte Angebote erstellen, während das Management den Fortschritt des Vertriebsteams überwacht. Weit verbreitete Software dafür sind zum Beispiel Vertafore, Applied Systems und EZLynx.

Verbessertes Risikomanagement

Eine Software für Versicherungen ermöglicht eine genauere Bewertung von Gefahren und die Entwicklung von Modellen zur Schadensprognose. Dies hilft Anbietern, ihre Risikobewertung zu verfeinern und angemessene Prämien festzulegen.

Beispiel

Eine Versicherung nutzt Machine Learning Algorithmen, um das Risiko von Naturkatastrophen in bestimmten Gebieten vorherzusagen. Basierend auf diesen Prognosen passt sie ihre Prämien entsprechend an. Dafür gibt es am Markt zwar keine spezielle Software, aber Versicherungen können bisher in ihren Akten festgehaltene Naturkatastrophen und die so entstandenen Schäden über eine KI-Daten-Software wie Konfuzio auswerten.

Schnellere Schadenabwicklung

Mit einer KI-Software beschleunigen Versicherungen den Schadenabwicklungsprozess enorm. Dabei helfen ihnen automatisierte Workflows und digitale Kommunikation, um mit Kunden und Dienstleistern effizienter zusammenzuarbeiten.

Beispiel

Ein Versicherungsunternehmen verwendet eine App, die es Kunden ermöglicht, Schäden sofort nach dem Ereignis zu melden. Die App erfasst Bilder und Details des Schadens und leitet diese Informationen automatisch an die entsprechende Abteilung zur schnellen Bearbeitung weiter. Bisher gibt es dafür am Markt kein All-in-One-Tool, es helfen jedoch Lösungen wie die DAT-Schadenmanagement-Plattform, FastLane (Kfz) und Appian Connected Claims.

software für versicherungen use cases

3 wichtige Use Cases einer KI-Software für Versicherungen

Die Benefits einer Software für Versicherungsunternehmen sind offensichtlich. Versicherungen können Bestandskunden besser betreuen und Neukunden effizienter gewinnen. Wie wichtig Künstliche Intelligenz dabei ist, zeigen die folgenden 3 Use Cases:

1. Relevante Informationen extrahieren

Eine Versicherungs-Software mit KI unterstützt dabei, relevante Daten aus Dokumenten automatisiert zu extrahieren:

Herausforderung

Versicherungen werten täglich von Kunden eingereichte Dokumente aus, um Policen zu berechnen. Beim Abschluss einer KFZ-Versicherung müssen sie dabei zum Beispiel den Fahrzeugschein ins System aufnehmen und die darin enthaltenen, relevanten Informationen ermitteln und extrahieren. Erst dann ist die Berechnung möglich, wie viel der Kunde zahlen muss. Für diese Aufgaben müssen Mitarbeiter Daten manuell abtippen und berechnen.

Lösung

Eine Software für Versicherungsunternehmen legt den eingehenden Fahrzeugschein automatisch im System ab und extrahiert unter anderem die Herstellerschlüsselnummer (HSN) und die Typschlüsselnummer (TSN). Darauf basierend berechnet das Programm den Versicherungsbeitrag für den Kunden. Ein Einsatz von Mitarbeitern ist dafür nicht nötig. Diese können sich komplexeren Aufgaben widmen.

2. Dokumente kategorisieren 

Ein KI-Programm kategorisiert Dokumente nach Unternehmensvorgaben:

Herausforderung

Versicherungen erhalten täglich zahllose verschiedene Typen von Dokumenten. Bevor sie diese an die danach folgenden Workflows übergeben, werden diese oftmals erst kategorisiert. Das Problem: Die Dokumente kommen häufig nicht in maschinenlesbarer Form an. Das heißt für die Praxis: Mitarbeiter müssen diese erst sichten und anschließend manuell kategorisieren.

Lösung

Eine KI kategorisiert eingehende Dokumente nach den von der Versicherung vorgegebenen Regeln. Auf diese Weise verfügen die verantwortlichen Abteilungen unmittelbar über die notwendigen Daten, um einen Fall zu bearbeiten.

3. Fallbearbeitung beschleunigen

Eine Versicherungs-Software mit KI gestaltet die Fallbearbeitung effizienter:

Herausforderung

Bevor Versicherungen den Schaden eines Kunden bezahlen, müssen sie zunächst die eingereichten Dokumente der Schadensmeldung sichten, verarbeiten und dann mit den versicherten Gefahren abgleichen. Das kostet enorm viel Zeit.

Lösung

KI kann die in unterschiedlichen Formaten eingereichten Dokumente automatisiert mit den Konditionen in der Versicherungspolice abgleichen. Dabei nimmt sie – wenn gewollt – auch eine Plausibilitätsprüfung des geschilderten Schadensfalls und der geforderten Ausgleichszahlung vor, indem sie den Einzelfall mit anderen im System hinterlegten Fällen abgleicht. Auf diese Weise wissen Versicherungen bereits nach wenigen Sekunden, ob und wie viel Geld sie an ihre Kunden zahlen müssen.

software für versicherungen features

Was eine Software für Versicherungen mitbringen sollte

Entscheiden sich Versicherungen für den Einsatz einer Software, stehen sie schnell vor der Frage, was diese mitbringen sollte, damit sie die oben genannten Leistungen erfüllen kann. Denn: Wie bereits klar geworden ist, dient ein Programm nicht nur der Daten- und Dokumentenverwaltung.

Vielmehr kann eine intelligente Lösung Schadensfälle bewerten, Kundenbedürfnisse verstehen und die Akquise entscheidend unterstützen.

Kurz gesagt: Unternehmen benötigen eine Software, die sie entlang der gesamten Wertschöpfungskette unterstützt. Welche Faktoren sind dafür relevant?

Nahtlose Integration in bestehende Systeme

Die Software sollte in der Lage sein, sich nahtlos in die bereits vorhandene IT-Infrastruktur des Unternehmens zu integrieren. Nur so kann die Versicherung Daten und Informationen effizient zwischen verschiedenen Plattformen austauschen – ohne die Notwendigkeit für manuellen Aufwand oder Datenkonvertierung.

Verwendet also beispielsweise ein Versicherungsunternehmen bereits ein internes CRM-System zur Verwaltung von Kundenkontakten und Kommunikation, sollte die Software problemlos mit diesem CRM-System interagieren können. Reicht ein Kunde eine Schadensmeldung über das CRM-System ein, sollte die Software diese Information auslesen und so den Schadenabwicklungsprozess starten können.

Effiziente Verknüpfung von Daten und Prozessen

Eine intelligente Versicherungs-Software verknüpft verschiedene Prozesse nahtlos miteinander und ermöglicht es, Daten aus verschiedenen Quellen zu integrieren. So können Unternehmen Informationen effizient austauschen. Sie erhalten eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden und die Geschäftsprozesse.

In der Praxis könnte das dann zum Beispiel so aussehen: Ein Kunde meldet einen Schaden über die Online-Plattform der Versicherung. Die Software verknüpft diese Meldung automatisch mit den relevanten Kundendaten und leitet sie an die Abteilung für Schadenabwicklung weiter.

Hohe Anpassbarkeit

Die Software sollte individuell an die Anforderungen der Versicherung anpassbar sein. Auf diese Weise kann jede Abteilung das Programm so trainieren und einrichten, dass es effizient Aufgaben übernimmt. Eine intelligente Versicherungs-Software im Gesundheitswesen wird daher zum Beispiel so konfiguriert, dass sie aus eingereichten Rechnungen automatisch die Krankenversicherungsnummer ausliest.

Automatisierung von Prozessen

Die Software sollte automatisierte Workflows ermöglichen, um repetitive Aufgaben zu reduzieren. Dies spart Zeit und minimiert Fehlerquellen, indem es menschliche Eingriffe reduziert. In der Praxis sendet das Programm daher beispielsweise automatisch Erinnerungen für Prämienzahlungen an Kunden, initiiert den Prozess der Schadenregulierung und stellt Benachrichtigungen an die beteiligten Parteien zu, wenn ein wichtiger Meilenstein erreicht ist.

Sicherheit und Datenschutz

Eine leistungsstarke Versicherungs-Software bringt strenge Sicherheitsmaßnahmen mit, um die Vertraulichkeit von Kundeninformationen zu gewährleisten und vor potenziellen Cyberangriffen zu schützen. In der Praxis verwendet sie daher zum Beispiel Verschlüsselungstechnologien, um die Kommunikation zwischen der Versicherung und den Kunden zu schützen, und führt Zugriffsbeschränkungen ein, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Mitarbeiter auf sensible Daten zugreifen können.

Software für Versicherungen – 5 leistungsstarke Anbieter

Welche Software Sie für Ihre Versicherung benötigen, ist von Ihren individuellen Bedürfnissen und Zielen abhängig. Es ist daher ratsam, zunächst festzulegen, was Sie mit einer Software verbessern möchten. Die folgenden 5 Anbieter verfügen über unterschiedliche Schwerpunkte, bieten in ihren Bereichen jedoch leistungsstarke Funktionen und werden von zahlreichen Unternehmen eingesetzt:

Konfuzio

Konfuzio bietet eine KI-basierte Plattform zur automatisierten Verarbeitung und Analyse von unstrukturierten Textdaten. Das heißt: Versicherungen können Dokumente wie Versicherungspolicen, Schadensmeldungen und Kundenkorrespondenz effizient bearbeiten, analysieren und auswerten. Durch eine fortgeschrittene Künstliche Intelligenz, Maschine Learning und Deep Learning können sie im Handumdrehen Regeln für ihre Geschäftsprozesse aufstellen und umsetzen. Konfuzio geht dabei über eine Teilautomatisierung von Prozessen hinaus. Stattdessen können Versicherungen mit der Software ihr Dokumentenmanagement mit einer End-to-End-Automatisierung versehen. Um die umfassenden Fähigkeiten der KI zu testen, können Sie die Software kostenlos testen.

Vor- und Nachteile

Vorteile: Automatisierte Textanalyse, effiziente Verarbeitung von unstrukturierten Daten, Echtzeit-Analysen, einfache Skalierbarkeit bei Unternehmenswachstum, einfache Integration in bestehende Systeme, leicht verständliches Interface

Nachteile: Der höhere Preis könnte für kleine Unternehmen eine Einstiegshürde darstellen.

Hauptzielgruppe

Große Versicherungsunternehmen, die ihr Dokumentenmanagement und weitere Geschäftsprozesse effizient automatisieren möchten.

SAP for Insurance

SAP bietet umfangreiche, digitale Lösungen für Versicherungen, die alle Aspekte der Wertschöpfungskette abdecken. Dies umfasst unter anderem Vertragsverwaltung, Schadenabwicklung, Kundenbeziehungsmanagement, Finanz- und Rechnungswesen sowie Analyse- und Berichtsfunktionen.

Vor- und Nachteile

Vorteile: Umfassende Suite von Lösungen, starke Integrationsmöglichkeiten, Unterstützung für große Versicherungsunternehmen

Nachteile: Komplexität und hohe Kosten können für kleinere Unternehmen eine Herausforderung darstellen.

Zielgruppe

Große Versicherungsunternehmen mit komplexen Geschäftsprozessen und umfangreichen IT-Infrastrukturen

Guidewire InsuranceSuite

Die InsuranceSuite von Guidewire bietet eine integrierte Plattform für Versicherungen mit Modulen für Vertragsverwaltung, Schadenabwicklung, Kundenmanagement und digitale Services. Sie unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Versicherungspolicen.

Vor- und Nachteile

Vorteile: Gut skalierbare Lösung, modernes User-Interface

Nachteile: Möglicherweise weniger geeignet für spezifische Nischenversicherungen

Hauptzielgruppe

Mittelgroße bis große Versicherungsunternehmen, die eine integrierte Plattform für verschiedene Geschäftsprozesse suchen.

Duck Creek Suite

Die Duck Creek Suite bietet Versicherungsunternehmen eine flexible und konfigurierbare Plattform, die Vertragsverwaltung, Tarifierung, Schadenbearbeitung und digitale Kanäle abdeckt.

Vor- und Nachteile

Vorteile: Hohe Anpassbarkeit, moderne Technologie, agile Lösung

Nachteile: Die Konfiguration kann anspruchsvoll sein und externe Unterstützung erfordern.

Hauptzielgruppe

Versicherungsunternehmen, die eine flexible Plattform für die Gestaltung und effiziente Verwaltung ihrer Versicherungsprodukte benötigen.

Applied Epic

Applied Epic ist eine Management-Software für Versicherungsagenturen und Makler. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen für Kundenmanagement, Vertragsverwaltung, Abrechnung, Marketing und Reporting.

Vor- und Nachteile

Vorteile: Spezialisiert auf Versicherungsagenturen und Makler, umfassende Verwaltungsfunktionen Nachteile: Möglicherweise weniger geeignet für große Versicherungsunternehmen mit komplexen Anforderungen

Hauptzielgruppe

Versicherungsagenturen und Makler, die eine umfassende Software zur Verwaltung ihrer Geschäftsprozesse suchen.

FAQ

Was sind die Benefits einer Software für Versicherungen?

Eine Software für Versicherungen optimiert die gesamte Wertschöpfungskette und bringt daher zahlreiche Vorteile mit. Dazu zählen unter anderem eine gesteigerte Effizienz durch Automatisierung, präzise Datenanalysen für bessere Entscheidungen, eine rasche Schadenabwicklung, eine optimierte Kundenkommunikation und individuell angepasste Angebote. In der Praxis verbessern Versicherungen so auch die Kundenerfahrung und treffen fundiertere Geschäftsentscheidungen.

Welche Funktionen und Features sollte eine Software für die Versicherungsverwaltung mitbringen?

Eine effiziente Software für die Versicherungsverwaltung ermöglicht ein reibungsloses Vertragsmanagement, eine effektive Schadensabwicklung und eine einfache Kundendatenpflege. Die Software sollte nahtlos mit bestehenden Systemen kompatibel sein, um Datenkonsistenz zu gewährleisten. Hohe Sicherheitsmaßnahmen schützen vertrauliche Informationen vor unbefugtem Zugriff.

Was sind die besten Anbieter einer Software für Versicherungen?

Die Versicherungsbranche profitiert von Softwarelösungen wie SAP for Insurance, Guidewire InsuranceSuite, Duck Creek Suite, Insurity und Applied Epic. Diese bieten unter anderem integrierte Funktionen für die Vertragsverwaltung und Schadenabwicklung. Für Versicherungen, die vor allem ihr Dokumentenmanagement effizient automatisieren möchten, ist Konfuzio die ideale Lösung. Die Software ermöglicht eine KI-basierte, sehr genaue Textanalyse und -auswertung, so dass Unternehmen Bestandskundenpflege, Neukundenakquise und Geschäftsentwicklung entscheidend verbessern.

Sie möchten mehr erfahren, wie Sie mit KI die Arbeitsabläufe in Ihrer Versicherung automatisieren können? Dann sprechen Sie jetzt mit einem unserer Experten

Über mich

Weitere Artikel

snowflake alternatives titel

Snowflake-Alternativen: Entscheidungswege im Daten-Dschungel

In einer sich ständig weiterentwickelnden datengetriebenen Geschäftswelt ist die Wahl der richtigen Datenmanagement-Plattform von entscheidender Bedeutung.  Während Snowflake zweifellos eine...

Zum Artikel
enaio optimal systems

enaio – Ein Dokumentenmanagementsystem für papierfreies Arbeiten

Die OPTIMAL SYSTEMS GmbH ist der Hersteller von enaio und hat sich in den letzten 30 Jahren in Deutschland als...

Zum Artikel
Umfassender Leitfaden zu Jupyter Notebook auf macOS

Umfassender Leitfaden zu Jupyter Notebook auf macOS

Jupyter Notebook ist ein beliebtes Werkzeug unter Datenwissenschaftlern und Forschern aufgrund seiner interaktiven Python Umgebung. In diesem Tutorial untersuchen wir...

Zum Artikel
Arrow-up