data mesh titel

Agilere Datenverwaltung im Business durch Data Mesh

Janina Horn

Bei Data Mesh handelt es sich um einen Ansatz, der darauf abzielt, die Art und Weise zu ändern, wie Daten in Unternehmen verwaltet und genutzt werden. 

Anstatt die traditionelle zentralisierte Datenspeicherung zu nutzen, setzt Data Mesh auf eine dezentralisierte Architektur. Diese ist darauf ausgerichtet, die Verantwortung für die Daten an diejenigen zu übertragen, die am nächsten an ihnen arbeiten. 

In diesem Artikel werden wir uns genauer mit dem Konzept des Data Mesh befassen und untersuchen, wie es Unternehmen dabei helfen kann, ihre Daten effektiver zu nutzen und ihre Geschäftsprozesse zu optimieren.

data mesh definition

Data Mesh: Definition

Data Mesh ist ein relativ neues Paradigma in der Datenarchitektur, das einen dezentralisierten Ansatz zur Verwaltung und Nutzung von Daten innerhalb einer Organisation betont. 

Anstatt auf ein zentrales Data-Warehouse oder einen Data Lake zu setzen, fördert Data Mesh das Konzept von Daten-Domänen, die selbstständige Einheiten und für die Daten innerhalb einer bestimmten Geschäftsfähigkeit verantwortlich sind. 

Jede Domäne hat ihre eigene Daten-Eigentümerschaft, Governance und Infrastruktur, was eine größere Flexibilität, Skalierbarkeit und Agilität in der Datenverwaltung ermöglicht. 

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Data Mesh die Implementierung von Cloud- und Cloud-Plattform-Technologien fördert, um die Ziele der Datenverwaltung zu erreichen. 

Dieses Konzept wird oft mit Microservices verglichen, um es Interessierten verständlicher zu machen. Die verteilte Architektur ist besonders nützlich für die Skalierung von Datenanforderungen in einem Unternehmen, aber nicht jedes Unternehmen profitiert davon. 

Kleinere Unternehmen haben oft nicht die gleiche komplexe Datenstruktur wie größere Unternehmen. Daher ist ein Data Mesh für sie möglicherweise nicht geeignet.

Es zielt darauf ab, die Herausforderungen traditioneller zentralisierter Datenarchitekturen wie Daten-Silos, Engpässe und Komplexität zu lösen, indem es die Eigentümerschaft, Verantwortung und das Fachwissen auf die gesamte Organisation verteilt.

So funktioniert der Data-Mesh-Ansatz

Der Data Mesh-Ansatz basiert auf vier zentralen Prinzipien:

  1. Domain-oriented decentralized data ownership: Jede Domäne in einer Organisation ist für ihre eigenen Daten verantwortlich. Dazu gehören auch die Definition der Datenstruktur und Governance-Regeln. Dadurch kann eine bessere Zusammenarbeit innerhalb der Domänen stattfinden, ohne dass Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Domänen entstehen.
  2. Data as a product: Daten sollten als Produkt behandelt werden, das von anderen Domänen innerhalb der Organisation genutzt werden kann. Dies beinhaltet eine klare Definition der Datenqualität, Dokumentation und Service-Level-Agreements. So können Sie sicherstellen, dass die Daten für andere Domänen nutzbar und vertrauenswürdig sind.
  3. Self-serve data infrastructure: Jede Domäne sollte eine eigene Infrastruktur für die Verwaltung und Bereitstellung von Daten haben. Die Infrastruktur sollte so gestaltet sein, dass sie einfach zu nutzen und wartbar ist, um sicherzustellen, dass die Daten schnell und zuverlässig zur Verfügung stehen.
  4. Federated governance: Daten-Governance sollte in der gesamten Organisation verteilt werden, damit die Governance-Regeln für jede Domäne anwendbar sind und die Datenqualität und -sicherheit überall gewährleistet ist.

Es werden funktionale Domänen genutzt, um Daten als Produkte zu behandeln und für das gesamte Unternehmen zugänglich zu machen. Ähnlich wie bei einer Microservices-Architektur werden leichtgewichtige Dienste miteinander verbunden, um einer Anwendung Funktionalität zu verleihen. 

Durch die Verwendung von funktionalen Domänen können Parameter für die Daten festgelegt werden, was zu einer flexibleren Datenintegration und interoperablen Funktionalität führt. Benutzer können Daten aus verschiedenen Domänen sofort für Geschäftsanalysen, Data Science-Experimente und mehr nutzen. Somit wird eine effiziente und effektive Nutzung von Daten im Unternehmen ermöglicht.

Im Wesentlichen stellt der Data Mesh-Ansatz sicher, dass Daten innerhalb einer Organisation nach dem Prinzip der Selbstorganisation organisiert und verwaltet werden. Durch die Verwendung von selbstverwalteten Domänen, die ihre eigenen Daten verwalten und bereitstellen, wird eine agilere und effektivere Datenverwaltung ermöglicht.

Der Unterschied zwischen Data Mesh und Data Lake

Der Hauptunterschied zwischen Data Mesh und Data Lake liegt in der Architektur und der Art und Weise, wie Daten innerhalb der Organisation verwaltet werden. 

Ein Data Lake ist eine zentralisierte Datenplattform, die darauf ausgelegt ist, große Mengen von Daten aus verschiedenen Quellen zu speichern und zu verarbeiten. Die Daten im Data Lake werden oft in einem Rohformat gespeichert und können später von Datenanalysten und Data Scientists verwendet werden, um Erkenntnisse zu gewinnen.

Im Gegensatz dazu ist Data Mesh eine dezentralisierte Architektur, die aus verschiedenen autonomen Daten-Domänen besteht, die für die Verwaltung und Nutzung ihrer eigenen Daten verantwortlich sind. Jede Domäne hat ihre eigenen Daten-Governance-Regeln und -Infrastruktur, was es ermöglicht, dass Daten flexibler und agiler verwaltet werden können. Die Verbindung zwischen diesen Daten-Domänen kann z. B. über Data Pipelines hergestellt werden.

Innerhalb der Architektur wird der Schwerpunkt auf die Verwendung von selbstverwalteten Domänen gelegt, um sicherzustellen, dass Daten schnell und effektiv genutzt werden können.

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Data Mesh und Data Lake liegt in der Art der Datenanalyse, die sie ermöglichen. 

Während Data Lakes oft für die Exploration von Daten und die Entwicklung von Machine-Learning-Modellen verwendet werden, konzentriert sich Data Mesh auf die Entwicklung von Data-Produkten und auf die Analyse von Daten innerhalb der Domänen.

Unterscheidung: Data Mesh vs. Data Fabric

Beide sind Ansätze in der Datenarchitektur, die darauf abzielen, die Effektivität und Effizienz der Datenverwaltung innerhalb einer Organisation zu verbessern. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Ansätzen liegt in der Art und Weise, wie Daten verarbeitet und genutzt werden.

Data Mesh ist ein dezentralisierter Ansatz, der auf autonomen Domänen basiert, die für die Verwaltung und Nutzung ihrer eigenen Daten verantwortlich sind. Jede Domäne hat ihre eigenen Daten-Governance-Regeln und -Infrastruktur, was es ermöglicht, dass Daten flexibler und agiler verwaltet werden können.

Data Fabric hingegen ist ein zentralisierter Ansatz, der darauf abzielt, Daten auf einer einheitlichen Plattform zu integrieren und zu harmonisieren. Eine Data Fabric ist eine Schicht, die auf verschiedenen Datenquellen und Daten-Management-Systemen aufbaut, um eine einheitliche Sicht auf Daten zu ermöglichen. Dieser Ansatz ermöglicht es, Daten schneller zu finden und zu verbinden, um umfassendere Erkenntnisse zu gewinnen.

Der Unterschied liegt also in der Art und Weise, wie Daten verarbeitet und genutzt werden. 

Während Data Mesh auf autonomen Domänen basiert und Daten in dezentralisierten Systemen verwaltet, legt Data Fabric den Schwerpunkt auf die Integration und Harmonisierung von Daten auf einer einheitlichen Plattform.

data mesh benefits

Vorteile

Data Mesh hat mehrere Vorteile gegenüber traditionellen zentralisierten Datenarchitekturen, einschließlich:

  1. Flexibilität: Es ermöglicht es Unternehmen, ihre Daten flexibler und agiler zu verwalten, da die autonomen Domänen die Freiheit haben, ihre eigenen Governance-Regeln und Infrastruktur zu definieren und zu verwalten.
  2. Skalierbarkeit: Durch die Verwendung von selbstverwalteten Domänen ist Data Mesh leichter skalierbar als traditionelle zentralisierte Architekturen. Jede Domäne hat die Möglichkeit, sich unabhängig zu skalieren, ohne dass dies Auswirkungen auf andere Domänen hat.
  3. Datenqualität: Da jede Domäne für die Verwaltung und Qualität ihrer eigenen Daten verantwortlich ist, kann Data Mesh dazu beitragen, die Datenqualität zu verbessern. So stellt sie sicher, dass die Daten in jeder Domäne vertrauenswürdig und genauer sind.
  4. Geschwindigkeit: Data Mesh kann dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung und -analyse zu erhöhen, indem es Unternehmen ermöglicht, ihre Daten schneller und effektiver zu nutzen.
  5. Zusammenarbeit: Durch die Verwendung von autonomen Domänen kann Data Mesh dazu beitragen, die Zusammenarbeit innerhalb der Organisation zu verbessern. Jede Domäne verwaltet ihre eigenen Daten und macht sie für andere Domänen zugänglich, um die Zusammenarbeit und den Wissenstransfer zu fördern.

Durch die Verwendung von Data Mesh können Unternehmen eine effektivere und effizientere Datenverwaltung erreichen, die es ihnen ermöglicht, fundiertere Entscheidungen zu treffen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren und sich im Wettbewerb zu differenzieren.

3 Data Mesh Use Cases

Data Mesh kann in den verschiedensten Branchen genutzt werden:

E-Commerce-Unternehmen

Ein E-Commerce-Unternehmen könnte Data Mesh verwenden, um verschiedene Domänen für Kundendaten, Produktdaten, Bestellungsdaten und Marketingdaten zu erstellen. 

Jeder Bereich würde seine individuellen Informationen eigenständig verwalten und anderen Bereichen zur Verfügung stellen, um ein tieferes Verständnis der Kundenbedürfnisse, der Produktleistung und der Effektivität des Marketings zu erlangen.

Healthcare-Organisation

Durch die Implementierung könnte eine Gesundheitsorganisation eine Vielzahl von Domänen für Patientendaten, klinische Informationen und Finanzdaten schaffen. Dies würde es ermöglichen, diese Daten effektiv zu organisieren und zu verwalten, um eine bessere Patientenversorgung und eine effizientere Geschäftsführung zu gewährleisten. Mit Data Mesh könnte eine Healthcare-Organisation eine datengetriebene Herangehensweise an ihre Prozesse annehmen und somit ihre Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit verbessern.

Jede Domain verwaltet ihre individuellen Daten und macht sie anderen Domänen zugänglich, um ein besseres Verständnis der Patientenversorgung, der klinischen Resultate und der finanziellen Performance zu fördern.

Finanzdienstleistungsunternehmen

Ein Unternehmen aus der Finanzdienstleistungsbranche könnte von der Nutzung von Data Mesh profitieren, indem es unterschiedliche Bereiche wie Kundendaten, Kontodaten, Transaktionsdaten und Risikodaten in separaten Domänen aufbaut. 

Dies ermöglicht eine klarere Strukturierung und eine verbesserte Verwaltung der Daten, was letztendlich zu einer höheren Effizienz und Genauigkeit führt. 

Durch die Implementierung kann das Unternehmen auch sicherstellen, dass die Daten in Echtzeit aktualisiert werden und somit stets auf dem neuesten Stand sind. Dies ist besonders wichtig in der Finanzbranche, wo schnelle und präzise Entscheidungen getroffen werden müssen. Insgesamt bietet die Verwendung von Data Mesh eine innovative Lösung für die Herausforderungen, denen Finanzdienstleistungsunternehmen heutzutage gegenüberstehen.

Jeder Bereich ist dafür verantwortlich, seine eigenen Daten zu verwalten und diese anderen Bereichen zugänglich zu machen, um ein umfassenderes Verständnis der Bedürfnisse der Kunden, ihrer Transaktionshistorie und ihres Risikoprofils zu erlangen. Eine solche Vorgehensweise könnte dazu beitragen, fundiertere Entscheidungen in Bezug auf Kreditvergabe, Betrugsprävention und Investitionsentscheidungen zu treffen.

konfuzio

Integration von Konfuzio in Data Mesh-Architektur: Automatisierte Textanalyse und verbesserte Datenqualität

Konfuzio ist eine Plattform für automatisierte Textanalyse, die es Unternehmen ermöglicht, unstrukturierte Daten wie E-Mails, Textnachrichten und Dokumente zu analysieren und wertvolle Erkenntnisse aus diesen Daten zu gewinnen. 

Es kann für verschiedene Anwendungsbereiche wie Kundenanalyse, Stimmungsanalyse, Dokumentenklassifizierung und vieles mehr eingesetzt werden.

In Konfuzio können Sie eine Data Mesh-Architektur auf verschiedene Weise integrieren, abhängig von den Bedürfnissen und Anforderungen des Unternehmens. 

Ein möglicher Ansatz besteht darin, Konfuzio in eine bestimmte Domäne innerhalb der Data Mesh-Architektur zu integrieren, die für die Verwaltung von unstrukturierten Daten wie Textnachrichten, E-Mails und Dokumenten verantwortlich ist. 

In dieser Domäne wird dann Konfuzio als Werkzeug eingesetzt, um die unstrukturierten Daten automatisch zu verarbeiten und zu analysieren.

Die Integration von Konfuzio in eine Data Mesh-Architektur bietet mehrere Vorteile:

  1. Automatisierte Textanalyse: Konfuzio ermöglicht es Unternehmen, unstrukturierte Daten automatisch zu verarbeiten und zu analysieren, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. Dies kann dazu beitragen, die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Datenanalyse zu erhöhen und den Wert der Daten zu maximieren.
  2. Verbesserte Datenqualität: Durch die Verwendung von Konfuzio können Unternehmen sicherstellen, dass ihre unstrukturierten Daten korrekt klassifiziert und kategorisiert werden, was zu einer verbesserten Datenqualität führt. Dies ist besonders wichtig in einer Data Mesh-Architektur, in der jede Domäne für die Qualität ihrer eigenen Daten verantwortlich ist.
  3. Erweiterte Anwendungsbereiche: Durch die Integration von Konfuzio in eine Data Mesh-Architektur können Unternehmen die Anwendungsbereiche ihrer Daten erweitern, indem sie auch unstrukturierte Daten wie Textnachrichten und E-Mails analysieren und nutzen. Dies kann zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen und den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens stärken.
  4. Bessere Zusammenarbeit: Durch die Verwendung von Konfuzio in einer Domäne innerhalb der Data Mesh-Architektur können Unternehmen die Zusammenarbeit innerhalb der Organisation verbessern, indem sie den Zugriff auf automatisierte Textanalyse-Tools erleichtern. Dies kann dazu beitragen, dass Mitarbeiter effektiver zusammenarbeiten und bessere Entscheidungen treffen.

Artikel-Beispiele zum Thema Konfuzio:

Fazit: Mit Data Mesh zu einer effizienten Datenverwaltung

Data Mesh ist ein innovativer Ansatz in der Datenarchitektur, der Unternehmen dabei helfen kann, die Effektivität und Effizienz ihrer Datenverwaltung zu verbessern. 

Durch autonome Domänen, die für die Verwaltung und Nutzung ihrer eigenen Daten verantwortlich sind, ermöglicht Es eine flexiblere und agilere Datenverwaltung. Das erleichtert es Unternehmen, fundierte Entscheidungen zu treffen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren.

Die Integration von automatisierten Analysetools wie Konfuzio in eine Data Mesh-Architektur kann weitere Vorteile bieten, wie automatisierte Textanalyse, verbesserte Datenqualität, erweiterte Anwendungsbereiche und bessere Zusammenarbeit innerhalb der Organisation.

Obwohl die Implementierung einige Herausforderungen mit sich bringt, hilft sie Unternehmen dabei, ihre Daten effektiver zu nutzen und ihren Wettbewerbsvorteil zu stärken. 

Daher sollten Unternehmen in Betracht ziehen, Data Mesh als Teil ihrer Datenstrategie zu integrieren und Technologien wie Konfuzio einzusetzen, um das volle Potenzial ihrer Daten zu erschließen.

Über uns

Weitere Artikel

was ist ai

Was ist AI? Grundlagen und Funktionsweise künstlicher Intelligenz

Was ist AI? AI-Systeme haben die Fähigkeit, menschenähnliche Denkprozesse auszuführen und Entscheidungen zu treffen, die auf Datenanalyse und maschinellem Lernen...

Zum Artikel

KI-Roboter: Technologische Grundlagen, Arten und Benefits

Eigentlich sind Roboter ein alter Hut. Bereits im Jahr 1954 erfand George Devol den ersten Industrieroboter, der dann 1961 bei General...

Zum Artikel

Konfuzio: Dokumentenerfassung – Die 14 unverzichtbaren Funktionen

Konfuzio ist eine leistungsstarke Plattform für den Dokumentenworkflow, die hohe Genauigkeit und Skalierbarkeit bietet. Diese Softwarelösung erfasst, klassifiziert und überträgt...

Zum Artikel
Arrow-up