ai ops tools titel

Optimierung der IT mit AI Ops-Tools – Die Zukunft ist jetzt!

Janina Horn

Unternehmen sind auf innovative Technologien angewiesen, um ihre IT-Infrastruktur effizient zu verwalten und Spitzenleistungen zu erbringen, deshalb haben sich AI Ops und die dazugehörigen AI Ops-Tools als wegweisender Ansatz erwiesen. 

Mit der Kombination aus künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen bieten sie IT-Teams die Möglichkeit, den IT-Betrieb proaktiv zu überwachen, potenzielle Störungen frühzeitig zu erkennen und automatisierte Lösungen für eine schnellere Fehlerbehebung bereitzustellen.

In diesem Artikel erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Welt von AI Ops und denAI Ops Tools, um zu verstehen, wie sie den modernen IT-Betrieb revolutionieren. Sie werden die Funktionsweise von AI Ops, die Kernprinzipien und die vielfältigen Anwendungsfälle in Unternehmen kennenlernen und sich außerdem einige der führenden AI Ops-Tools genauer ansehen und erfahren, wie sie dazu beitragen, die Herausforderungen des IT-Managements zu bewältigen und die Geschäftskontinuität zu gewährleisten.

ai ops tools definition

AI Ops – Definition und Einführung

AI Ops, kurz für Artificial Intelligence for IT Operations, ist ein innovativer Ansatz zur Verbesserung des IT-Betriebs durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML). 

Es zielt darauf ab, die Effizienz, Reaktionszeiten und Skalierbarkeit von IT-Teams zu steigern, indem es proaktiv Probleme erkennt, automatisierte Lösungen bietet und Daten aus verschiedenen Quellen analysiert, um fundierte Entscheidungen zu treffen. 

Im Wesentlichen integriert AI Ops moderne Technologien in den traditionellen IT-Betrieb, um die Verwaltung und Überwachung komplexer IT-Infrastrukturen zu revolutionieren. Durch die Fähigkeit, Muster im Systemverhalten zu erkennen, ermöglicht AI Ops eine frühzeitige Erfassung von Anomalien und potenziellen Störungen, was zu einer verbesserten Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der IT-Dienste führt. 

Mit AI Ops können Unternehmen nicht nur reaktiver, sondern auch proaktiver agieren und somit den ständig wachsenden Anforderungen der digitalen Welt gerecht werden.

ai ops tools principles

Kernprinzipien von AI Ops

Die Kernprinzipien von AI Ops sind die grundlegenden Konzepte und Vorgehensweisen, die hinter dem Einsatz von künstlicher Intelligenz für den IT-Betrieb stehen. Diese Prinzipien ermöglichen es AI Ops, effektive Lösungen für die Herausforderungen des modernen IT-Managements zu bieten. Hier sind die wichtigsten Kernprinzipien:

Automatisierung

Automatisierung ist ein zentrales Element von AI Ops. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen können wiederkehrende Aufgaben und Abläufe automatisiert werden. 

Das umfasst beispielsweise die automatische Erstellung von Incident-Tickets, die Eskalation von Problemen an das richtige Team oder die automatische Skalierung von Ressourcen basierend auf den aktuellen Anforderungen.

Proaktive Problemerkennung

AI Ops ermöglicht eine proaktive Herangehensweise an das IT-Management. Indem es Daten aus verschiedenen Quellen sammelt und analysiert, kann es potenzielle Probleme im Systemverhalten erkennen, bevor sie sich zu kritischen Störungen entwickeln. 

Das hilft IT-Teams, frühzeitig auf drohende Probleme zu reagieren und Ausfallzeiten zu minimieren.

Anomalieerkennung

Ein weiteres Kernprinzip von AI Ops ist die Anomalieerkennung. 

AI Ops-Tools analysieren kontinuierlich das Verhalten der IT-Infrastruktur und können so ungewöhnliche Aktivitäten oder Verhaltensweisen erkennen, die auf mögliche Störungen oder Sicherheitsprobleme hindeuten.

Datengestützte Entscheidungsfindung

AI Ops basiert auf einer datengesteuerten Entscheidungsfindung. Es sammelt, verarbeitet und analysiert große Datenmengen aus verschiedenen Quellen, um wertvolle Einblicke in den IT-Betrieb zu gewinnen. 

Diese Daten unterstützen die IT-Teams bei der Identifizierung von Trends, der Ursachenanalyse von Problemen und der Planung zukünftiger IT-Ressourcen.

Kontinuierliches Lernen und Verbesserung

AI Ops-Systeme sind darauf ausgelegt, kontinuierlich zu lernen und sich zu verbessern. 

Die künstliche Intelligenz passt sich an Veränderungen in der IT-Infrastruktur an und aktualisiert ihre Modelle und Algorithmen, um immer genauere Vorhersagen und Empfehlungen zu liefern.

Integration und Zusammenarbeit

AI Ops funktioniert am besten, wenn es nahtlos in die bestehende IT-Landschaft integriert wird. Es sollte mit bestehenden Überwachungs-, Management- und Ticketingsystemen zusammenarbeiten, um ein vollständiges Bild des IT-Betriebs zu erhalten und die Kommunikation zwischen den Teams zu erleichtern.

End-to-End-Sichtbarkeit

AI Ops strebt danach, eine ganzheitliche Sichtbarkeit über die gesamte IT-Infrastruktur zu bieten. Das bedeutet, dass es nicht nur isolierte Teile des Systems überwacht, sondern auch die Abhängigkeiten zwischen den Komponenten berücksichtigt und so ein umfassendes Verständnis der IT-Service-Performance ermöglicht.

Menschliche Zusammenarbeit

AI Ops soll die Arbeit der IT-Teams ergänzen und unterstützen, anstatt sie zu ersetzen. Das gehört zum Bereich Human-in-the-Loop, der die Mitarbeit menschlicher Intelligenz bei der Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz beschreibt. 

Die Interaktion zwischen Mensch und Maschine bleibt wichtig, und AI Ops sollte Empfehlungen und Erkenntnisse bereitstellen, die von IT-Experten validiert und umgesetzt werden.

Diese Kernprinzipien ermöglichen es AI Ops, den IT-Betrieb effizienter zu gestalten, Probleme proaktiv zu lösen und die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von IT-Services zu verbessern.

ai ops tools workflows

AI Ops Workflows

AI Ops Workflows beschreiben den Ablauf und die Schritte, die AI Ops-Tools und -Plattformen durchlaufen, um die verschiedenen Aufgaben im IT-Betrieb zu bewältigen. 

Diese Workflows basieren auf der Integration von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen, um effiziente und automatisierte Lösungen für die Verwaltung und Überwachung der IT-Infrastruktur zu bieten. 

Hier sind die wichtigsten Elemente eines typischen AI Ops-Workflows:

  1. Datensammlung und Datenverarbeitung

Der Workflow beginnt mit der Sammlung von Daten aus verschiedenen Quellen in der IT-Infrastruktur. 

Dazu gehören Log-Dateien, Metriken, Tracing-Daten, Benutzerdaten und mehr. Diese Daten werden in Echtzeit oder in regelmäßigen Intervallen gesammelt und in einheitlicher Form gespeichert.

  1. Datenvorbereitung und Datenbereinigung

Die gesammelten Daten werden bereinigt, transformiert und für die weitere Analyse vorbereitet. Dieser Schritt ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Daten qualitativ hochwertig und für die KI-Modelle geeignet sind.

  1. KI-Modelltraining

In diesem Schritt werden die KI-Modelle trainiert. Basierend auf den gesammelten und vorbereiteten Daten werden Algorithmen und Modelle entwickelt, um Muster, Anomalien und Trends im IT-Systemverhalten zu erkennen. 

Das Training der KI-Modelle erfolgt normalerweise auf historischen Daten, um Vorhersagen für zukünftige Ereignisse zu ermöglichen.

  1. Anomalieerkennung

Die trainierten KI-Modelle werden eingesetzt, um kontinuierlich das Verhalten der IT-Infrastruktur zu überwachen. 

Durch die Analyse von Echtzeitdaten können AI Ops-Tools ungewöhnliche Aktivitäten oder Verhaltensweisen erkennen, die auf mögliche Anomalien oder Störungen hindeuten.

  1. Problemerkennung und Problempriorisierung

Wenn eine Anomalie erkannt wird, wird der AI Ops-Workflow automatisch eine Problemerkennung durchführen und die Schwere des Problems bewerten. 

Hierbei werden auch frühere Erfahrungen und Informationen berücksichtigt, um die Priorität und Dringlichkeit festzulegen.

  1. Automatisierte Maßnahmen und Reaktionen

Basierend auf der Schwere des Problems und den vordefinierten Regeln kann der AI Ops-Workflow automatisierte Maßnahmen ergreifen. 

Dies könnte beispielsweise das Auslösen eines Alarmes, die automatische Erstellung eines Incident-Tickets oder die Eskalation an das richtige IT-Team sein.

  1. Menschliche Validierung und Entscheidungsfindung

Obwohl AI Ops darauf abzielt, viele Aufgaben zu automatisieren, bleibt die menschliche Validierung und Entscheidungsfindung wichtig. 

Der Workflow kann Ergebnisse und Empfehlungen an IT-Experten liefern, die diese überprüfen und gegebenenfalls manuelle Eingriffe vornehmen.

  1. Kontinuierliche Verbesserung

Der AI Ops-Workflow ist darauf ausgelegt, kontinuierlich zu lernen und sich zu verbessern. 

Das Feedback der IT-Experten und die Ergebnisse früherer Aktionen fließen zurück in das System, um die Leistung der KI-Modelle und die Genauigkeit der Vorhersagen zu verbessern.

AI Ops Workflows ermöglichen eine effiziente und proaktive IT-Operations-Managementstrategie, indem sie komplexe Aufgaben automatisieren, Anomalien erkennen und Lösungen für Probleme bereitstellen. Dadurch können IT-Teams schneller reagieren und die Zuverlässigkeit und Leistung ihrer IT-Services verbessern.

Vorteile von AI Ops

AI Ops bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen, die den IT-Betrieb und die Servicebereitstellung optimieren möchten. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  1. Früherkennung von Problemen: AI Ops ermöglicht eine proaktive Überwachung der IT-Infrastruktur und erkennt potenzielle Probleme, Anomalien oder Abweichungen im Systemverhalten frühzeitig. Dadurch können IT-Teams schnell reagieren, bevor sich Störungen zu ernsthaften Ausfällen entwickeln.
  2. Schnellere Reaktionszeiten: Durch die Automatisierung vieler Aufgaben und die sofortige Benachrichtigung bei Störungen können Unternehmen Probleme schneller identifizieren, diagnostizieren und beheben. Das reduziert die Ausfallzeiten und erhöht die Verfügbarkeit der IT-Services.
  3. Effizienzsteigerung: AI Ops automatisiert repetitive Aufgaben, wodurch IT-Teams von manuellen und zeitaufwändigen Tätigkeiten entlastet werden. Das ermöglicht es ihnen, sich auf strategischere und geschäftskritischere Aufgaben zu konzentrieren.
  4. Bessere Skalierbarkeit: Mit AI Ops können Unternehmen ihre IT-Infrastrukturen besser skalieren, da die Automatisierung und Überwachung von Ressourcen effizienter wird. Das ist besonders wichtig in Zeiten des Wachstums oder bei steigender Nachfrage nach IT-Services.
  5. Datengestützte Entscheidungen: AI Ops basiert auf der Analyse großer Datenmengen, was zu datengestützten Entscheidungen führt. Unternehmen können dadurch fundiertere Entscheidungen treffen, um ihre IT-Infrastruktur zu optimieren und ihre Geschäftsziele besser zu erreichen.

Diese Vorteile ermöglichen es Unternehmen, ihren IT-Betrieb zu verbessern, die Servicequalität zu erhöhen und gleichzeitig Kosten zu senken. Die Integration von AI Ops führt zu einer effizienteren und agileren IT-Organisation, die den steigenden Anforderungen der digitalen Welt gerecht wird.

grüner kasten mit symbol

AI Ops Tools

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die 5 führenden AI Ops Tools.

Dynatrace

Dynatrace ist ein leistungsstarkes AI Ops-Tool, das eine umfassende Überwachung und automatisierte Analyse der IT-Infrastruktur bietet, um Unternehmen bei der Identifizierung von Anomalien und der Verbesserung der Anwendungsleistung zu unterstützen.

Funktionen:

  • Automatische Entdeckung und Überwachung der gesamten IT-Infrastruktur, einschließlich Anwendungen, Cloud-Ressourcen und Netzwerk.
  • KI-gestützte Analyse zur Identifizierung von Anomalien, Root-Cause-Analyse und automatischer Problemlösung.
  • Intelligente Benachrichtigungen und Alarme zur proaktiven Erkennung und Behebung von Performance-Problemen.
  • Application Performance Monitoring (APM) und User Experience Monitoring für eine umfassende Sichtbarkeit.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Echtzeitüberwachung und Analyse der Anwendungsleistung und Infrastruktur in dynamischen Umgebungen wie Cloud- und Hybrid-Infrastrukturen.
  • Frühzeitige Erkennung von Problemen und Engpässen zur Verbesserung der Anwendungsleistung und -verfügbarkeit.
  • Automatisierte Fehlerbehebung und Self-Healing-Funktionen zur Reduzierung der Ausfallzeiten und Verbesserung der Kundenzufriedenheit.

AppDynamics

AppDynamics ist ein führendes AI Ops-Tool, das End-to-End-Überwachungsfunktionen bietet und es Unternehmen ermöglicht, die Anwendungsleistung zu optimieren und die Benutzererfahrung durch proaktive Fehlererkennung zu verbessern.

Funktionen:

  • End-to-End-Überwachung von Anwendungen und Infrastruktur in Echtzeit.
  • Automatische Erkennung und Kartierung von Anwendungsabhängigkeiten und -transaktionen.
  • KI-gestützte Root-Cause-Analyse und Problemerkennung für schnelle Fehlerbehebung.
  • Business- und Anwendungsleistungsmetriken zur Bewertung der Auswirkungen auf das Geschäft.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Überwachung und Optimierung der Anwendungsleistung für bessere Benutzererfahrungen.
  • Frühzeitige Erkennung von Anwendungsproblemen und schnelle Reaktion zur Minimierung von Ausfallzeiten.
  • Analyse der Geschäftsauswirkungen von Anwendungsproblemen zur Priorisierung von Ressourcen und Verbesserung der Kundenzufriedenheit.

Moogsoft

Mit Moogsoft können Unternehmen komplexe Ereignisse und Alarme effizient verwalten, dank seiner KI-gestützten Funktionen zur Ereigniskorrelation und Anomalieerkennung, die eine schnellere Diagnose und Reaktion auf Störungen ermöglichen.

Funktionen:

  • Ereignis- und Alarmmanagement mit automatisierter Ereigniskorrelation und -priorisierung.
  • KI-gestützte Anomalieerkennung zur Identifizierung von ungewöhnlichem Verhalten und möglichen Störungen.
  • Zusammenführung von Silo-Informationen für eine ganzheitliche Sichtbarkeit und besseres Verständnis der Situation.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Frühzeitige Erkennung und Diagnose von IT-Störungen zur Minimierung von Ausfallzeiten und Geschäftsauswirkungen.
  • Effizientes Alarmmanagement und Fokussierung auf relevante Ereignisse für schnellere Reaktionen.
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen IT-Teams durch gemeinsames Verständnis von Ereignissen und Ursachen.

OpsRamp

OpsRamp ist ein umfassendes AI Ops-Tool, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre IT-Infrastrukturen effizient zu überwachen und zu verwalten, indem es End-to-End-Sichtbarkeit und Automatisierung von Routineaufgaben bietet.

Funktionen:

  • End-to-End-Überwachung von Anwendungen, Infrastruktur und Cloud-Services.
  • KI-basierte Ereignis- und Alarmkonsolidierung zur Reduzierung von Alarmmüdigkeit.
  • Automatisierung von Aufgaben und Workflows zur Effizienzsteigerung.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Echtzeitüberwachung und proaktive Problemvermeidung in komplexen und verteilten IT-Infrastrukturen.
  • Automatisierung von Routineaufgaben zur Entlastung der IT-Teams und Fokussierung auf strategische Aufgaben.
  • Verbesserung der Betriebseffizienz und -stabilität durch die Konsolidierung und Priorisierung von Ereignissen.

ScienceLogic

ScienceLogic bietet eine ganzheitliche Lösung zur Überwachung von Cloud-, Netzwerk- und Anwendungsleistungsdaten und nutzt KI-gestützte Funktionen, um Anomalien zu erkennen und die IT-Betriebsstabilität zu verbessern.

Funktionen:

  • Integrierte Überwachung und Visualisierung von Cloud-, Netzwerk- und Anwendungsleistungsdaten.
  • Automatische Netzwerkerkennung und -kartierung für eine umfassende Netzwerksichtbarkeit.
  • KI-basierte Anomalieerkennung und Ereigniskorrelation für eine effektive Problemerkennung.

Einsatzmöglichkeiten:

  • End-to-End-Überwachung und -verwaltung von Multi-Cloud- und Hybrid-IT-Infrastrukturen.
  • Frühzeitige Erkennung von Anomalien und Problemen für eine schnellere Fehlerbehebung und Serviceverbesserung.
  • Intelligente Kapazitätsplanung und Ressourcenoptimierung zur Kostenkontrolle und Performance-Verbesserung.

Konfuzio 

Konfuzio ist ein fortschrittliches AI Ops-Tool, das durch Kombination von Datensicherheit, Modellvalidierung und nahtloser Integration in bestehende IT-Systeme den IT-Betrieb optimiert und effizienter gestaltet.

Funktionen:

  • Umfassende Datensammlung mit besonderem Fokus auf Datenschutz und Sicherheitsstandards.
  • KI-basierte Modelle, die eine gründliche Validierung durchlaufen, um ihre Effektivität in der Produktionsumgebung zu gewährleisten.
  • Integrierte Feedbackschleifen und Mechanismen zur kontinuierlichen Verbesserung und Optimierung.
  • Automatisierte Benachrichtigungssysteme zur rechtzeitigen Informierung relevanter Stakeholder über wichtige Erkenntnisse oder Anomalien.
  • Flexible Skalierbarkeit, die eine Erweiterung des Workflows zur Bewältigung größerer Datenmengen und komplexerer IT-Infrastrukturen ermöglicht.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Datengesteuerte Entscheidungsfindung unter Berücksichtigung sowohl maschinell generierter Erkenntnisse als auch menschlicher Expertise.
  • Proaktive Identifizierung von Anomalien und potenziellen Sicherheitsbedrohungen durch kontinuierliche Überwachung und Analyse.
  • Integration in bestehende IT-Systeme, um den IT-Betrieb nahtlos zu verbessern und zu automatisieren.
  • Effiziente Problemlösung durch Kombination von automatisierten Maßnahmen und menschlicher Validierung, wodurch Ausfallzeiten reduziert und die allgemeine IT-Performance gesteigert wird.

Diese AI Ops-Tools bieten Unternehmen eine umfassende und intelligente Überwachung ihrer IT-Infrastruktur und ermöglichen eine effiziente und proaktive Bewältigung von IT-Herausforderungen. 

Durch den Einsatz dieser Tools können Unternehmen ihre IT-Services verbessern, die Betriebseffizienz steigern und eine bessere Benutzererfahrung bieten.

Use Cases und Anwendungsbeispiele von AI Ops

AI Ops hat vielfältige Anwendungsfälle und Use Cases in verschiedenen Bereichen des IT-Betriebs. 

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele:

Früherkennung und Fehlerbehebung

AI Ops ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Anomalien im Systemverhalten und automatisiert die Problemdiagnose. IT-Teams können dadurch potenzielle Störungen proaktiv angehen und schnell geeignete Maßnahmen ergreifen, um Ausfallzeiten zu minimieren.

Automatisierte Skalierung

In dynamischen Umgebungen wie Cloud-Infrastrukturen kann AI Ops die automatische Skalierung von Ressourcen basierend auf Echtzeitdaten und prognostizierten Lasten durchführen. Dadurch werden Engpässe vermieden und die Ressourcennutzung optimiert.

Security Operations

AI Ops kann zur Erkennung und Bekämpfung von Sicherheitsbedrohungen eingesetzt werden. Durch die Analyse von Netzwerkaktivitäten und Protokolldaten kann AI Ops verdächtige Aktivitäten und Anomalien erkennen und IT-Teams warnen, um Sicherheitsvorfälle schnell zu erkennen und zu reagieren.

Predictive Maintenance

In der Industrie und im IoT-Bereich kann AI Ops zur prädiktiven Instandhaltung eingesetzt werden. Durch die Analyse von Sensordaten und maschinellem Lernen sagt AI Ops frühzeitig potenzielle Ausfälle in Maschinen und Anlagen vorher, um vorbeugende Wartungsmaßnahmen durchzuführen.

Performance-Optimierung von Anwendungen

AI Ops ist in der Lage, die Leistung von Anwendungen zu überwachen und zu optimieren. Durch die Identifizierung von Engpässen und Flaschenhälsen können IT-Teams die Anwendungsperformance verbessern und die Benutzererfahrung steigern.

IT-Ressourcenmanagement

AI Ops kann dabei helfen, IT-Ressourcen effizient zu verwalten und zu optimieren. Durch die Analyse von Nutzungsdaten und historischen Trends gibt AI Ops Empfehlungen für die richtige Dimensionierung und Nutzung von Ressourcen.

IT-Service-Management

AI Ops unterstützt die Verbesserung von IT-Service-Management-Prozesse, indem es automatisierte Workflows für die Ticketbearbeitung und -priorisierung bietet. Dadurch arbeiten IT-Teams effizienter und optimieren den Kundenservice.

Ausfallzeitminimierung im DevOps

AI Ops unterstützt DevOps-Teams dabei, schnellere und zuverlässigere Softwarebereitstellungen zu erreichen. 

Durch die kontinuierliche Überwachung von Produktionsumgebungen und das automatisierte Testen können potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden.

Diese Beispiele zeigen, dass AI Ops vielfältige Möglichkeiten bietet, den IT-Betrieb zu optimieren, die Effizienz zu steigern und die Qualität der IT-Services zu verbessern. Es ist ein wichtiger Bestandteil einer modernen IT-Organisation, die den Herausforderungen der digitalen Welt gewachsen sein möchte.

Fazit

AI Ops und AI Ops-Tools – Die Zukunft des IT-Betriebs

In einer zunehmend digitalisierten und vernetzten Welt, in der die Anforderungen an die IT-Performance stetig steigen, ist AI Ops ein unverzichtbares Werkzeug für Unternehmen, um den Herausforderungen des IT-Betriebs erfolgreich zu begegnen. 

Es ermöglicht eine proaktive, effiziente und intelligente Verwaltung von IT-Infrastrukturen und ist ein Schritt in Richtung einer agileren und innovativeren IT-Organisation, die den Anforderungen der Zukunft gewachsen ist. 

Durch die richtige Integration von AI Ops-Tools können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern und eine verbesserte Kundenerfahrung bieten, indem sie stabile und zuverlässige IT-Services bereitstellen. 

Die Zukunft des IT-Betriebs liegt zweifellos in der intelligenten Kombination von menschlicher Expertise und künstlicher Intelligenz, um das volle Potenzial von AI Ops auszuschöpfen und das digitale Zeitalter erfolgreich zu meistern.

Über uns

Weitere Artikel

digitale Archivierung

Digitale Archivierung durch künstliche Intelligenz

Das digitale Zeitalter bringt viele Herausforderungen und Veränderungen, aber auch enorme kurz- und langfristige Verbesserungen für Unternehmen jeder Größe.  Einer...

Zum Artikel
Business Innovation

Business Innovation: Planbar langfristiger Unternehmenserfolg

In einer Welt, die von Megatrends wie Digitalisierung und Individualisierung geprägt ist, müssen Unternehmen ständig ihre Geschäftsmodelle hinterfragen, um erfolgreich...

Zum Artikel
toolformer

Meta-KI Toolformer nutzt eigenständig Anwendungen

Language Models wie ChatGPT sind derzeit das Nonplusultra der automatisierten Sprachverarbeitung. Als pre-trainierte KI-Modelle auf Basis neuronaler Netze können sie...

Zum Artikel
Arrow-up